28.10.2017, 15.27 Uhr

Kate Middleton: Liebes-Krise? Herzogin Kate streicht Hochzeitstag

Seit 2011 ist Kate Middleton offizielles Mitglied des britischen Königshauses, doch ihren siebten Hochzeitstag mit Prinz William wird Herzogin Kate im April 2018 nicht feiern können. Was die 35-Jährige stattdessen vorhat, lesen Sie hier.

Kate Middleton und ihr Ehemann Prinz William feiern im April 2018 ihren siebten Hochzeitstag. Bild: Britta Pedersen / picture alliance / dpa

Für zahlreiche Paare ist der Hochzeitstag Jahr für Jahr ein wichtiges Datum und der beste Anlass, einen romantischen Tag mit dem Ehepartner zu verbringen und sich an die Hochzeit zu erinnern. Auch Kate Middleton, die seit ihrer Hochzeit mit Prinz William am 29. April 2011 offizielles Mitglied des britischen Königshauses ist, hat in wenigen Monaten wieder Grund zu feiern, wenn sich ihr Hochzeitstag zum siebten Mal jährt.

Kate Middleton und Prinz William feiern siebten Hochzeitstag - oder doch nicht?

Doch während sich andere Ehepaare eine private Tradition zurechtgelegt haben, um ihren Hochzeitstag zu feiern - beispielsweise ein Dinner bei Kerzenschein im Lieblingsrestaurant - so sucht man derartige Liebes-Rituale bei Kate Middleton und ihrem Angetrauten vergebens. Dabei würde man erwarten, dass Prinz William und seine Ehefrau den Jahrestag ihrer Eheschließung mit genauso viel Prunk und Pomp feiern, wie sie es bereits bei ihrer Märchenhochzeit in der Westminster Abbey getan haben. Immerhin war die Hochzeit DAS royale Ereignis schlechthin, Millionen Menschen säumten die Straßen Londons, um dem frischvermählten Paar zuzuwinken, weitere Millionen wurden via TV-Übertragung Zeuge der Royals-Hochzeit.

Herzogin Kate und Prinz William mögen's bodenständig

Allerdings scheinen Kate Middleton und ihr Gatte für pompöse Feiern wenig übrig zu haben, wie das britische "OK! Magazine" herausgefunden hat. So begingen die jungen Royals ihren Jahrestag schon mal ganz unspektakulär in einem kleinen Pub in der Grafschaft Suffolk oder feierten ausgerechnet an ihrem eigenen Hochzeitstag bei der Eheschließung von Freunden mit. Und da der königliche Terminkalender auf private Feierlichkeiten wenig Rücksicht zu nehmen pflegt, kam es auch schon vor, dass Kate Middleton und Prinz William ihren Hochzeitstag getrennt voneinander verbringen mussten.

DAS macht den Hochzeitstag von Herzogin Kate kaputt

Nicht zu vergessen ist jedoch ein anderer Faktor, der das Paar auch am siebten Hochzeitstag auf andere Gedanken bringen dürfte: Die bevorstehende Geburt des dritten Kindes von Kate Middleton. Immerhin weiß die Welt seit September 2017, dass die Herzogin von Cambridge wieder guter Hoffnung ist. Damit macht Herzogin Kate den Baby-Hattrick komplett - es sei denn, die aktuellen Baby-Gerüchte aus dem Königspalast bewahrheiten sich.

Kate Middleton bekommt Zwillinge! Was ist dran an den Gerüchten?

Es wird nämlich gemunkelt, dass Kate Middleton nicht nur einen royalen Sprössling unterm Herzen trägt, sondern eineiige Zwillinge erwartet. Wie das Klatschportal "Hollywood Life" in Erfahrung gebracht haben will, ist Prinz William und seiner Ehefrau nämlich ein Doppelschlag gelungen. Angeblich erwartet die 35-Jährige zwei kleine Prinzessinnen und soll als erstes ihrer Mutter Carole Middleton und ihrer jüngeren Schwester Pippa, die angeblich selbst ein Baby erwartet, von dem doppelten Kindersegen berichtet haben.

Kate Middleton bereitet alles für ihre Zwillingsmädchen vor

Selbst wenn es erst nach der Niederkunft von Kate Middleton zu einhundert Prozent feststehen dürfte, ob das Herzogenpaar von Cambridge ein oder zwei Babys bekommt, brodelt die Gerüchteküche munter weiter und spuckt weitere Details zum bevorstehenden Zwillingsglück bei Kate Middleton aus. Demnach sei die schwangere Herzogin bereits damit beschäftigt, das Kinderzimmer für den jüngsten Nachwuchs herzurichten. Angeblich sollen sich die Zwillinge nämlich kein Schlafzimmer mit ihren älteren Geschwistern Prinz George (4) und Prinzessin Charlotte (2) teilen müssen, ein gemeinsames Spielzimmer für die royale Rasselbande sei jedoch geplant.

Bei so viel Baby-Stress dürfte es Kate Middleton und Prinz William nicht zu verübeln sein, wenn der Hochzeitstag im April 2018 flachfällt - denn sollte Herzogin Kate am 29.04. noch nicht ihren neugeborenen Nachwuchs im Arm halten, liegt sie an diesem Datum womöglich gerade in den Wehen. Da hätte selbst der hartgesottenste Romantiker keinen Nerv für ein intimes Dinner bei Kerzenschein...

FOTOS: Foto-Love-Story Die Liebesgeschichte von Prinz William und Herzogin Kate in Bildern
zurück Weiter Es ist die wohl romantischste Liebesgeschichte unseres Jahrhunderts: Der künftige König von Großbritannien verliebte sich einst in ein bürgerliches Mädchen. Hier ist die Geschichte von Prinz William und seiner Kate. (Foto) Foto: Mario Testino / Art Partner / Ha / dpa Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser