24.10.2017, 15.45 Uhr

Sarah Lombardi: Diese Geheimnisse lüftete Pietros Ex jetzt unter Tränen

Das Versteckspiel hat ein Ende: Sarah Lombardi wagt sich gut ein Jahr nach der Trennung von Ehemann Pietro immer mehr in die Öffentlichkeit und spricht im TV offen über das bittere Ehe-Aus. Im Interview mit Detlef Soost enthüllte die 25-Jährige auch andere Geheimnisse...

Sarah Lombardi stand nach der Trennung von Ehemann Pietro Lombardi unter Dauerbeschuss. Bild: Rolf Vennenbernd / picture alliance / dpa

Seit rund zwölf Monaten gehen Sarah Lombardi und ihr Ehemann Pietro getrennte Wege - das vergangene Jahr glich für die 25-jährige Sängerin einem Spießrutenlauf, als sie sich wüste Beschimpfungen anhören und sich des Ehebruchs bezichtigen lassen musste. Jetzt blickt die alleinerziehende Mutter, die mit Pietro Lombardi den zweijährigen Sohn Alessio hat, nach vorn und legt ihr Seelenleben ganz öffentlich dar.

Nicht nur in der RTL2-Reihe "Echt Familie! Das sind wir" lässt sich Sarah Lombardi dieser Tage von TV-Kameras in ihrem Alltag begleiten, auch im TV-Interview mit Detlef Soost ließ Sarah Lombardi ungeschönte Einblicke in ihre Gefühlswelt zu.

Sarah Lombardi: Klartext über die Trennung von Pietro Lombardi

Das groß angekündigte Fernsehinterview, das von RTL2 am Montagabend gesendet wurde, gab Sarah Lombardi die Gelegenheit, über die schwierigsten Momente des vergangenen Jahres zu sprechen. Während die Öffentlichkeit Sarah Lombardi nach Bekanntwerden ihrer Affäre mit Michal T. schnell als Fremdgängerin abstempelte, packte die 25-Jährige nun über die Hintergründe ihrer Untreue aus.

Ihre Zwangsstörungen, über die Sarah Lombardi bereits bei "Echt Familie!" auspackte, hätten die Ehe mit Pietro Lombardi belastet, eine räumliche Trennung sollte dem Paar neuen Freiraum verschaffen und die Liebe retten. Doch als Sarah Lombardi ihre Jugendliebe Michal T. erneut über den Weg lief, verfiel die junge Mutter ihrem Ex-Freund - die Affäre war ein gefundenes Fressen für die Klatschpresse.

Sarah Lombardi: DIESER Mensch hielt in jedem Shitstorm zu ihr

Unter Tränen gestand Sarah Lombardi nun im Gespräch mit Detlef Soost, dass sie nach Bekanntwerden des Beziehungsskandals vor allem vor den Reaktionen ihrer Familie Angst gehabt habe. Eine jedoch habe immer zu ihr gestanden: Sarahs Mutter Sonja Strano hielt stets zu ihrer Tochter und mahnte die "Deutschland sucht den Superstar"-Berühmtheit zu Besonnenheit. Auch nach der TV-Ausstrahlung des Interviews meldete sich Sonja Strano auf der Facebook-Seite ihrer Tochter zu Wort.

"Ein offenes Interview, in dem du einfach nur ehrlich antwortest", so die unterstützenden Worte an Sarah Lombardi. "Du gehst immer den Weg des: das bin ich! Ob dich Leute dann dafür hassen für deine Ehrlichkeit, das nimmst du in Kauf. Und genau so hab ich dich erzogen. Es ist egal was andere von dir denken, nur du selbst musst dich lieben und akzeptieren. Und nur du kannst fühlen, wissen und erkennen was Wirklichkeit ist. Ich liebe dich und daran wird keiner deiner Fehler mich je hindern", so Sonja Strano weiter.

Sarah Lombardi und ihre Karriere bei "Deutschland sucht den Superstar" - das ist die ganze Wahrheit

Doch die wahren Beweggründe hinter der Trennung von Pietro Lombardi waren nicht das einzige Geheimnis, das Sarah Lombardi im TV-Interview ans Tageslicht brachte. Auch zu ihrer Karriere bei "Deutschland sucht den Superstar" stellte die 25-jährige Künstlerin einiges klar. Denn Sarah Lombardi, die damals noch Sarah Engels hieß, versuchte ihr Glück in der Castingshow nicht nur zwei-, sondern dreimal. Demnach war das Nachwuchstalent nicht nur in der siebten Staffel unter den Kandidaten, bevor sie sich in Staffel 8 bis ins Finale durchkämpfte.

Schon zuvor wollte Sarah Engels die Juroren von ihrem Talent überzeugen, schaffte es jedoch nicht in die Endrunde. Dieses Schicksal teilte Sarah Lombardi übrigens mit ihrem späteren Ehemann Pietro Lombardi, der vor seinem Durchbruch in der 8. Staffel bei "Deutschland sucht den Superstar" ebenfalls scheiterte.

FOTOS: Sarah Lombardi DAS sind ihre peinlichsten Fotos
zurück Weiter Für Sarah Lombardi muss das Leben der Trennung weitergehen. (Foto) Foto: Facebook/ Sarah Lombardi Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser