Fußball-WM 2018 Ergebnisse im News-Ticker

Furioser Sieg gegen Kroatien! Frankreich ist Fußball-Weltmeister 2018

Die Fußball-WM 2018 ist Geschichte. Am Ende konnte sich Frankreich im Finale souverän gegen Kroatien durchsetzen. Alle Ergebnisse des Turniers erfahren Sie hier.

mehr »

Ann-Kathrin Brömmel: Neues Bond-Girl? Götze-Freundin zeigt ihren Pracht-Po

Sehen wir Ann-Kathrin Brömmel bald an der Seite des bekanntesten Agenten aller Zeiten? Ein neues Foto nährt Gerüchte, wonach die Spielerfrau im nächsten Bond-Film mitspielen könnte. Das steckt dahinter.

Ein neues Instagram-Foto von Ann-Kathin Brömmel gibt Rätsel auf. Bild: Jörg Carstensen/dpa

Ann-Kathrin Brömmel ist eine schwer beschäftigte Frau. Neben Model-Jobs und Werbe-Deals ist die Frau von Borussia-Dortmund-Kicker Mario Götze regelmäßig im TV zu sehen. Schafft sie jetzt etwa den Sprung auf die große Leinwand?

Ann-Kathrin Brömmel zeigt ihren Pracht-Po auf Instagram

Auf Instagram verzückt Ann-Kathrin Brömmel ihre fast 800.000 Abonnenten regelmäßig mit heißen Schnappschüssen. Sei es im knappen Bikini in Dubai, halb-nackt am Strand von Mallorca oder lasziv-räkelnd auf dem Balkon – Ann-Kathrin weiß einfach, wie sie ihre Anhänger glücklich macht. Und auch ihr aktuelles Foto lässt die Herzen der Fans höher schlagen. Im knappen Bikini präsentiert sie uns ihre heiße Kehrseite.

Wird Ann-Kathrin Brömmel das neue Bond-Girl?

Ihre Fans sind natürlich wieder voll des Lobes und gratulieren Ann-Kathrin Brömmel zu ihrer perfekten Figur. "Hot Babe", "Very beautiful" und "Hübsche" sind nur einige der Kommentare unter dem Bild. Doch einigen Fans kommt Ann-Kathrins Outfit bekannt vor: "Würde glatt als Bond-Girl durchgehen", kommentiert ein Anhänger. Und tatsächlich erinnert ihr Look an einen klassischen Bond-Film. Ob sie wohl im nächsten Teil dabei sein wird? Bestätigt ist offiziell noch nichts, aber das Aussehen dazu hätte sie auf jeden Fall!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/kns/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser