Von news.de-Redakteur Thomas Jacob - 15.10.2017, 08.00 Uhr

Sarah Lombardi: Happy Birthday! Das sind ihre 5 größten Erfolge

Am 15. Oktober 2017 feiert Sarah Lombardi ihren 25. Geburtstag. Zu diesem besonderen Anlass werfen wir bei news.de einen Blick zurück auf ihre Erfolge. Denn Sarah kann weitaus mehr als nur "Shitstorm".

Happy Birthday! Am 15. Oktober 2017 feiert Sarah Lombardi ihren 25. Geburtstag. Bild: Britta Pedersen/dpa

Wohl kaum ein anderer deutscher Promi bekommt so häufig einen Shitstorm ab wie Sarah Lombardi. Es scheint, als würden ihre Neider nur darauf warten, bis sie mal wieder ins Fettnäpfchen tritt. Dabei übersieht man leicht, wie erfolgreich die ehemalige "DSDS"-Kandidatin eigentlich ist.

Sarah Lombardi zum 25. Geburtstag: DAS sind ihre größten Erfolge

Sarah Lombardi wurde am 15. Oktober 1992 unter dem bürgerlichen Namen Sarah Engels geboren. Am Sonntag feiert sie ihren 25. Geburtstag. Und weil sonst immer nur ihre Verfehlungen in die Öffentlichkeit gezerrt werden, wollen wir hier bei news.de zu ihrem Ehrentag mal einen Blick auf ihre größten Erfolge werfen. Eine Zusammenfassung aus einem Vierteljahrhundert Sarah Lombardi.

1. Sarah Lombardi bei "Deutschland sucht den Superstar" erfolgreich

Bekannt wurde Sarah Lombardi vor allem durch ihre Teilnahme an der achten Staffel der RTL-Castingshow "Deutschland sucht den Superstar". Schon im Jahr zuvor bewarb sie sich bei der Sendung, damals jedoch erfolglos. Obwohl sie auch 2011 zunächst in der ersten Mottoshow scheiterte, feierte sie nach dem gesundheitsbedingten Rückzug von Nina Richel ihr Comeback und schaffte den Durchmarsch ins Finale. Bislang kamen nur fünf Frauen in die Endrunde von "DSDS". Leider musste sie sich am Schluss Pietro Lombardi geschlagen geben.

2. Sarah und die Ehe mit Pietro Lombardi

Doch auch wenn sie am Ende nur Zweite wurde, hatte die Teilnahme bei "DSDS" ihr Gutes: Schließlich lernte sie in der Sendung ihren späteren Ehemann Pietro Lombardi kennen. Knapp zwei Jahre später heirateten die beiden im März 2013. Zudem nahm das Paar ein gemeinsames Duettalbum namens "Dream Team" auf, das ebenfalls im März erschien. Bei den Kritikern rief die Platte jedoch eher gemischte Reaktionen hervor.

3. Sarah, Pietro und Sohn Alessio Lombardi

Auf eine Sache ist Sarah Lombardi vermutlich besonders stolz: Am 19. Juni 2015 kam der gemeinsame Sohn Alessio zur Welt. Dabei wurde der eigentlich freudige Anlass fast zum Desaster: Alessio wurde mit einem Herzfehler geboren, es folgten bange Wochen für die jungen Eltern. Nach Monaten des Hoffens gaben die Ärzte schließlich Entwarnung: Alessio geht es gut.

4. Sarah trennt sich von Pietro Lombardi

Im Oktober 2016 folgte schließlich der Schock: Nachdem Sarah ihren Mann Pietro betrogen haben soll, gab das Paar seine Trennung bekannt. Auslöser waren angebliche Fotos, die Sarah mit ihrer Affäre Michal T. zeigen sollten. Für Pietro war das Vertrauen damit zerstört. Und doch hatte die Sache auch etwas Positives: Nachdem Sarahs Karriere im Vorfeld ein wenig ins Stocken geriet, war sie plötzlich wieder in den Medien präsent.

5. Werbe-Deals und Moderations-Jobs: Sarah Lombardi nach Trennung erfolgreich

In der Folgezeit schaffte es Sarah wie keine Zweite, ihre Berühmtheit erfolgreich zu vermarkten. Neben unzähligen Fernsehauftritten, bei denen sie sich ausführlich über die Trennung äußerte, bekam sie danach auch zahlreiche Moderations-Jobs angeboten. Und auch die Werbekunden sahen ihre Chance gekommen: Neben der "Sarah Lombardi App", bei der sich ihre Fans mit Sarahs Lieblingskleidung eindecken können, wirbt sie auch erfolgreich für einen Teehersteller. Eins ist gewiss: So schnell lässt sich Sarah Lombardi nicht unterkriegen.

FOTOS: Sarah Lombardi Sexy Sarah! So heiß ist das DSDS-Sternchen
zurück Weiter Ihren - wie sagt man so schön - After-Baby-Body hat Sarah Lombardi längst wieder zurück. (Foto) Foto: Instagram/ sarahx3pietro Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/kns/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser