Herzogin Kate schwanger: Kate Middleton setzt sich gegen Queen Elizabeth zur Wehr

Im Frühjahr 2018 soll Kate Middletons und Prinz Williams drittes Kind das Licht der Welt erblicken. Doch schon vor der Geburt des royalen Nachwuchses scheint sich im Königshaus ein bitterer Streit anzubahnen...

Im Frühjahr erwarten Kate Middleton und Prinz William ihr drittes Kind. Bild: dpa

Seit Bekanntwerden von Kate Middletons dritter Schwangerschaft steht ganz England Kopf. Auch wenn der royale Spross erst im Frühjahr 2018 das Licht der Welt erblicken soll, so laufen die Wettbüros in Großbritannien schon jetzt heiß. Noch immer ist unklar, ob Prinz William und Herzogin Kate ein Mädchen oder einen Jungen erwarten. Trotz der positiven Meldungen scheint sich im Königshaus ein bitterer Streit anzubahnen.

Kate Middleton wünscht sich Hausgeburt: Zieht sie damit den Zorn der Queen auf sich?

Während Kate Middleton und Prinz William sich Medienberichten zufolge bereits auf eine Hausgeburt geeinigt haben sollen, soll die Queen von diesem Vorhaben gar nicht begeistert sein. Der Grund: Eine Hausgeburt ist zu gefährlich. Wie "inTouch" berichtet, sollen Kates Ärzte ihr bereits während ihren ersten beiden Schwangerschaften von einer Hausgeburt abgeraten haben.

Studien zufolge sei eine Geburt in den eigenen vier Wänden für die werdenden Mütter zwar gesünder als eine Entbindung im Krankenhaus, dennoch läge die Sterblichkeit der Neugeborenen dabei dreimal höher. Zu viel für die Queen. Dabei sollte doch gerade sie eine Hausgeburt befürworten. Immerhin hat die 91-Jährige all ihre vier Kinder in ihren eigenen vier Wänden zur Welt gebracht. Und das nachweislich ohne Komplikationen. Gut möglich, dass die Meldungen über einen angeblichen Streit zwischen Queen Elizabeth II. und Kate Middleton daher frei erfunden sind.

Prinz William verrät: So geht es der schwangeren Herzogin jetzt

Der werdenden Mutter soll es nach ihrer Morgenübelkeit endlich besser gehen. Dies soll Prinz William am Rande einer Charity-Veranstaltung ausgeplaudert haben. Wie "Hello!" berichtet, soll sich Herzogin Kate endlich auf dem Weg der Besserung befinden. Schon am 10. Oktober soll Kate ihren ersten öffentlichen Auftritt seit Bekanntwerden ihrer Schwangerschaft absolvieren. Wie der Kensington Palast via Twitter bekanntgab, wird Kate gemeinsam mit Prinz William und Harry zur Feier des "World Mental Health Day" erscheinen.

Kate Middleton schwanger - Wann kommt endlich der Baby-Bauch?

Ob es dann auch endlich die ersten Babybauch-Bilder geben wird, ist wohl aber dennoch fraglich. Bei Kates ersten beiden Schwangerschaften dauerte es sechs Monate bis die Fotografen erste Wölbungen an ihrem zierlichen Körper festhielten. Bleibt daher abzuwarten in welcher körperlicher Verfassung sich Herzogin Kate nach ihrer Hyperemesis Gravidarum (unstillbares Schwangerschaftserbrechen) befinden wird.

Lesen Sie auch: Insider plaudert aus: Ihr Baby wird ein ...

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/kad/news.de

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Empfehlungen für den news.de-Leser