29.09.2017, 14.13 Uhr

Sarah Lombardi: Pietro Lombardi sauer! Alessio darf nicht mehr ins Fernsehen

Das Wohl von Alessio Lombardi steht für Sarah und Pietro Lombardi trotz Trennung im Vordergrund - doch bald soll der Knirps aus der Öffentlichkeit verschwinden, wie seine Eltern jetzt beschlossen haben.

Sarah Lombardi und Noch-Ehemann Pietro Lombardi gehen getrennte Wege - doch bei der Erziehung von Söhnchen Alessio scheinen sich beide einig zu sein. Bild: Rolf Vennenbernd / picture alliance / dpa

Sarah Lombardi gibt es dieser Tage fast ausschließlich im Doppelpack mit ihrem Sohn Alessio - immerhin ist der Zweijährige der einzige Mann im Leben der Sängerin, nachdem sich diese erst von ihrem Ehemann Pietro Lombardi und wenige Monate später von ihrem neuen Freund Michal T. trennte. Aktuell ist Sarah Lombardi mit ihren Sorgen und Nöten als alleinerziehende Mutter in der RTL2-Doku-Soap "Echt Familie - Das sind wir!" zu sehen, und auch Söhnchen Alessio spielt eine prominente Rolle in den privaten TV-Einblicken der 24-Jährigen.

Zerrt Sarah Lombardi ihren Sohn Alessio bewusst ins Rampenlicht?

Während andere Promis ihren Nachwuchs weitestgehend von der Öffentlichkeit abschirmen, scheint sich Sarah Lombardi nichts dabei zu denken, ihren kleinen Sohn ins Rampenlicht zu zerren. In "Echt Familie - Das sind wir!" war Alessio beispielsweise bei seinem Besuch in der Musikschule zu sehen, als ihn seine Mutter Sarah Lombardi überschwänglich zum Tanzen animierte. Obwohl der Dreikäsehoch augenscheinlich keine große Lust dazu hat, sich vor der Kamera zu produzieren, machte Sarah Lombardi den Eindruck, ihren Sohn möglichst kameratauglich darzustellen. Egal ob der Knirps quengelt, gelangweilt in die Kamera gähnt oder um einen Besuch auf dem Spielplatz bettelt, an Sarah Lombardi scheinen die Wünsche ihres Sohnes abzuperlen.

Psychologin ist überzeugt: Mediale Dauerpräsenz schadet Alessio Lombardi

Böse Zungen mögen behaupten, Sarah Lombardi benutze ihren Sohn Alessio nur dazu, in dem neuen TV-Format ihr von zahlreichen Shitstorms angekratztes Image wieder aufzupolieren. Doch schadet die 24-Jährige, die jüngst in den USA weilte, um ihre Musikkarriere neu anzukurbeln, ihrem Sohn damit? Der "Berliner Kurier" hat dazu eine Psychologin befragt, die die Mitwirkung von Kleinkindern an TV-Formaten wie "Echt Familie - Das sind wir!" kritisch sieht. Elke Eyckmanns zufolge sind TV-Dreharbeiten für Kinder "irre anstrengend", zudem basiere ein Großteil des Gezeigten auf Drehbüchern und sei nicht improvisiert. Das wiederum könnte kleine Kinder verwirren, die ihre Eltern in einer nicht authentischen Situation wahrnehmen. "Selbst wenn nichts verfälscht wird, sie wird sich ja immer danach richten, dass gerade eine Kamera läuft", schätzt Elke Eyckmanns die Situation von Sarah Lombardi in der TV-Doku ein. "Der Junge erlebt so keine Intimität und keinen regelmäßigen Alltag mehr", fügt die Psychologin an.

Sarah Lombardi schadet ihrem Kind mit den TV-Dreharbeiten

Selbst nach den Dreharbeiten könnte das Erlebte für Alessio Lombardi schwerwiegende Folgen haben - der Psychologin zufolge seinen emotionale Störungen nicht ausgeschlossen. "Da entsteht jetzt ein Schaden, der bleibt", ist sich die Fachfrau sicher. Sarah Lombardi selbst soll offenbar kein Problem damit haben, ihren Sohn vor die Kamera zu zerren, wie bei "Promiflash" und "Closer" zu lesen ist. "Ich denke nicht, dass ihm solche Shows schaden oder so", wird Sarah Lombardi zitiert. Doch hinter den Kulissen scheinen Sarah Lombardi und ihr getrennt lebender Ehemann Pietro Lombardi bereits einen Abschied von Alessio aus dem Rampenlicht vorzubereiten.

Alessio kommt bald in den Kindergarten - und ist nicht mehr im TV zu sehen

Das Elternpaar sei sich nämlich einig, dass Alessio künftig weniger oft im Fernsehen zu sehen sein soll, schreibt "Closer" weiter. "Wenn Alessio in den Kindergarten geht, werden wir ihn nicht mehr so oft im TV zeigen, das haben wir besprochen", so Alessio Lombardi im Klartext. Sobald der Dreikäsehoch in den Kindergarten kommt, ist also Schluss mit der medialen Dauerpräsenz des Kleinen. Bleibt nur zu hoffen, dass Alessio dann abseits der Öffentlichkeit eine ungestörte Kindheit mit Mama Sarah und Papa Pietro genießen kann.

FOTOS: Sarah Lombardi DAS sind ihre peinlichsten Fotos
zurück Weiter Für Sarah Lombardi muss das Leben der Trennung weitergehen. (Foto) Foto: Facebook/ Sarah Lombardi Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser