29.09.2017, 11.13 Uhr

Wolfgang Petry alias Pete Wolf: Wolle Petry ist zurück - und DAS ist alles neu an ihm!

Wolfgang Petry feierte als Schlagerbarde jahrzehntelang Erfolge am laufenden Band - doch jetzt hat sich der 66-Jährige komplett neu erfunden und mischt die Musikwelt mit einem neuen Namen, neuem Look und ungewohnten Songs neu auf.

Wolfgang Petry hat sich von seinem Schlager-Image mit Freundschaftsbändchen verabschiedet und eine Typveränderung durchgemacht. Bild: Jörg_Schmitt / picture alliance / dpa

Was fällt Ihnen als erstes ein, wenn Sie den Namen Wolfgang Petry hören? Wirre Lockenmähne, Freundschaftsbändchen, Holzfällerhemd und eingängige Schlager zum Mitsingen? Das war einmal - der heute 66-Jährige hat sich einer radikalen Typveränderung unterzogen und tritt praktisch als neuer Mensch auf.

Pete Wolf: Wolfgang Petry erfindet sich neu

Nachdem der markante Schnauzbart und die kunterbunten Freundschaftsarmbändchen gewichen sind, musste auch das lockige Haupthaar des Musikers dran glauben. Wer Wolfgang Petry heute sieht, hat einen völlig neuen Menschen vor sich: Mit Dreitagebart, Kurzhaarfrisur und im eleganten Zwirn hat sich "Wolle" Petry neu erfunden. Übrigens ist auch sein berühmter Künstlername gewichen.

Wolfgang Petry heute nach der Typveränderung: SO heißt der Schlagerbarde jetzt

Für seinen neuesten musikalischen Streich, über den die "Bild" im Interview mit dem Sänger gesprochen hat, legte sich Wolfgang Petry das Pseudonym Pete Wolf zu. Englisch ausgesprochen entspricht dieser Name dem umgekehrten Wolfgang Petry."Ich habe lange hin und her überlegt und dann kam mir die Idee, wir drehen meinen Namen Wolfgang Petry um in Pete (ry) Wolf (gang). Meine Band war begeistert und dann haben wir das so gemacht", sagte er dem Blatt dazu.

Wolfgang Petry alias Pete Wolf macht jetzt englische Musik

Und auch die Schlagerkracher von "Weiß der Geier" über "Wahnsinn" bis hin zu "Verlieben, verlor'n, vergessen, verzeih'n" sind passé. Inzwischen singt Wolfgang Petry alias Pete Wolf nämlich auf englisch und entdeckt ganz neue Seiten seiner musikalischen Schaffenskraft. Wie der einstige Schlagerstar klingt, wenn er mal keine deutschen Schlager zum Besten gibt, können Wolfgang-Petry-Fans ab dem 27. Oktober 2017 feststellen, dann kommt nämlich sein neues Album "Happy Man" in die Plattenläden.

Nie wieder Schlager? Wolle Petry will ernst genommen werden

Auf der neuen Scheibe macht Pete Wolf nämlich einen Abstecher in die Welt von Countrymusik, Blues, Rock und Pop, wie die "Bild" schreibt. Nimmt Wolfgang Petry alias Pete Wolf nun endgültig Abschied vom deutschen Schlager und erobert die internationale Musikwelt? So genau möchte sich der 66-Jährige da nicht festlegen. Im "Bild"-Interview räumt der Künstler ein, er habe sich "einen Traum erfüllt und mir die Freiheit genommen, mein erstes englisches Album zu machen. Aber sicher wird es auch noch deutschen Schlager von mir geben", beruhigt er eingefleischte Schlagerfans im gleichen Atemzug.

Wolfgang Petry verkündet Rücktritt vom Rücktritt - und macht weiter als Pete Wolf Musik

Selbstgeschriebene Songs von Wolfgang Petry alias Pete Wolf sucht man auch "Happy Man" allerdings vergebens - für sein Erstlingswerk in englischer Sprache hat sich der Musiker zunächst auf Coverversionen internationaler Hits verlegt. Ob das Multitalent seine Fans auch live mit seinen englischen Songs beehren wird, hat Pete Wolf noch nicht entschieden - er wolle zunächst abwarten, wie das Album "Happy Man" bei seinen Fans ankomme, so Wolfgang Petry weiter.

Im Herbst 2006 hatte Petry das Ende seiner Karriere bekannt gegeben. 2014 erschien dann das Album "Einmal noch!" mit Neuinterpretationen seiner Songs, 2015 das Comeback-Album "Brandneu", ein Jahr später folgte "40 Jahre - 40 Hits".

Schon gelesen? Einer von IHNEN ist die männliche Helene Fischer.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/kad/news.de/spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser