30.09.2017, 20.22 Uhr

Kate Middleton: Queen Elizabeth bald tot? Herzogin Kate und William bereiten sich vor

Mit ihren 91 Jahren ist Queen Elizabeth II. kein junges Küken mehr, jedoch noch rüstig unterwegs. Doch offenbar wurden Kate Middleton, Prinz William und Co. bereits angehalten, sich auf das Schlimmste gefasst zu machen: den Tod der Queen.

Kate Middleton und Prinz William sind jederzeit auf den Tod von Queen ELizabeth II. vorbereitet. Bild: Dominic Lipinski / PA Wire / picture alliance / dpa

Queen Elizabeth II. mag zwar bereits 91 Jahre alt sein, doch kürzertreten kommt für das Oberhaupt des britischen Königshauses nicht infrage. Öffentliche Termine wahrnehmen, Hände schütteln, ihre Untertanen treffen - während sich andere mit über 90 längst in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet haben, pflegt die Königin weiterhin ein straffes Programm an royalen Verpflichtungen. Nach außen sieht alles danach aus, als erfreue sich die Queen blendender Gesundheit - doch hinter den Palastmauern rechnet man bereits mit dem Schlimmsten, wie jetzt bekannt wurde.

Kate Middleton in Sorge um Queen Elizabeth II. - der Ernstfall ist schon vorbereitet

Immerhin kann sich bei Senioren der Gesundheitszustand schlagartig ändern - auch im britischen Königshaus wolle man deshalb nichts dem Zufall überlassen. Klatschmedien wie "Celeb Dirty Laundry" wollen erfahren haben, dass im Buckingham Palast längst alles für den Ernstfall - den Tod von Queen Elizabeth II. - vorbereitet ist. Denn wenn eine weltberühmte Monarchin wie die Queen ihren letzten Atemzug tut, ändert sich alles im britischen Königshaus und im Vereinigten Königreich, von der Thronfolge über das Protokoll für die Staatstrauer bis hin zu neuen Münzen und Briefmarken wird der Alltag in Großbritannien auf den Kopf gestellt.

Kate Middleton und Prinz William rechnen mit dem Schlimmsten

Zwar mag vermutlich weder Kate Middleton noch Prinz William oder ein anderes Mitglied der britischen Königsfamilie daran denken, wie es ist, wenn Queen Elizabeth stirbt, doch es gehört zu den traurigen Pflichten der Royals, sich auf den Ernstfall vorzubereiten. Das beginnt bereits bei der Vorbereitung auf öffentliche Termine und Auslandsreisen. Im königlichen Gepäck befinden sich nämlich nicht nur elegante Abendroben und schicke Kleider, sondern auch Trauerkleidung. Diese ist für den Fall gedacht, dass die Royals im Ausland die Kunde vom Ableben der Königin ereilt. Sollte Queen Elizabeth II. plötzlich und unerwartet sterben, wird von den Angehörigen des britischen Königshauses ein einheitlicher Auftritt in schwarz erwartet, heißt es.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser