Alphonso Williams (57) ist tot

DSDS-Star stirbt kurz nach Krebs-Diagnose

Der ehemalige "DSDS"-Gewinner Alphonso Williams ist tot. Der 57-Jährige war an Prostata-Krebs erkrankt. Nun hat er den Kampf gegen die schwere Krankheit verloren. Er hinterlässt eine Frau und zwei Kinder.

mehr »
19.09.2017, 14.53 Uhr

Meghan Markle: Sie hat sich getrennt! Wie geht es mit Meghan und Prinz Harry weiter?

Die Gerüchte um eine angebliche Verlobung von Meghan Markle und Prinz Harry scheinen sich zu verdichten. Neuesten Berichten zufolge soll die schöne Schauspielerin bereits ihren Umzug nach England planen.

Wird es jetzt ernst? Meghan Markle soll Medienberichten zufolge bereits ihren Umzug zu Prinz Harry planen. Bild: dpa

Schon seit Wochen sorgt die Beziehung zwischen Prinz Harry und Meghan Markle für heftige Schlagzeilen. Zuletzt war sogar von einer Verlobung sowie einer baldigen Hochzeit die Rede. Und auch die Tatsache, dass Meghan künftig mehr Zeit in England verbringen wolle, könnten die aktuellen Verlobungsgerüchte weiter anheizen.

Verlobungsgerüchte verdichten sich: Meghan Markle trennt sich von ihrem Auto

Denn wie die britische "Daily Mail" online berichtet, soll die hübsche US-Darstellerin bereits ihren Vertrag mit "Audi North America" gekündigt haben. Demnach habe die Darstellerin, die aktuell wegen der Dreharbeiten zu ihrer Serie "Suits" im kanadischen Toronto lebt, ihren Leasing-Wagen bereits vor einigen Monaten gekündigt. Angeblich soll Meghan Markle ihren Wagen nicht mehr benötigen, da sie künftig mehr Zeit in England bei ihrem Freund Harry verbringen wolle, berichtet das Blatt weiter.

Meghan Markle voll verliebt in Prinz Harry: Plant sie bereits ihren Umzug?

Eine andere Quelle verriet außerdem, dass Meghans Vertrag für die Rolle der "Rachel" in "Suits" nur noch bis Weihnachten laufen würde. Welche Pläne die Darstellerin danach hat, ist aktuell ungewiss. Scheint so, als könnten sich die derzeitigen Spekulationen bewahrheiten. Erst Anfang des Monats schwärmte Meghan in einem Interview mit "Vanity Fair" über ihre Beziehung zu Prinz Harry: "Wir sind ein Paar. Wir lieben uns", erklärte die 36-Jährige stolz.

Insider verrät: Das spricht gegen einen Umzug

Über die genauen Gründe ihrer Kündigung mit der Autovermietung wollte Audi keine Stellung nehmen: "Wir geben keine Auskünfte über die Privatangelegenheiten unserer Kunden", so die Aussagen des Unternehmens. Eine andere Quelle hat dennoch eine ganz eigene Theorie bezüglich Meghans Kündigung.

Die namentlich nicht genannte Quelle vermutet hinter Meghans Vertragskündigung eine reine Sicherheitsmaßnahme. Demnach würden zu viele Paparazzi den Wagen der berühmten Schauspielerin mittlerweile kennen. Welche Theorie am Ende nun tatsächlich der Wahrheit entspricht, wird sich noch zeigen.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser