08.09.2017, 14.08 Uhr

Fredi Malinowski und Michelle: Wegen Sex mit IHR steht die Ehe von Freddy März auf dem Spiel

Für einen Mann trennte sich Schlagersänger Fredi Malinowski von seiner Frau. In seiner Biografie erzählt er nun, dass er für Sex mit einer Schlagersängerin nun sogar seinen Ehemann verlassen würde.

Fredi Malinowski träumte von Sex mit Michelle. Bild: dpa

Das Schlagerduo "Fantasy" feiert in diesem Jahr sein 20-jähriges Jubiläum. Eine lange Zeit in der es für Fredi Malinowski (Freddy März) und Martin Hein (Martin Marcell) turbulent zuging. Zeitgleich mit ihrem neuen Album erscheint auch eine Autobiografie, in der das Duo von den Höhen und Tiefen ihrer Karriere berichtet.

Fredi Malinowski träumt von Sex mit Schlagerkollegin Michelle

Erste Auszüge aus dem Buch veröffentlichte die "Bild"-Zeitung. Malinowski trennte sich von seiner Frau und schenkt sein Herz einem Mann. Seit 2012 ist der Schlagersänger mit seinem Freund Dean verheiratet. Doch für eine Frau würde der 46-Jährige seinen Liebsten verlassen, wie er in seiner Biografie schreibt.

Nach einem Auftritt 1993 lernte er Schlagerstar Michelle kennen. Zu dieser Zeit war er jedoch mit seiner Frau Silke verheiratet. Dennoch hielt ihn das nicht von einem heißen Flirt ab. "Wir tanzten in der Disco und redeten bis 8 Uhr morgens. Sie hatte ihre Beine über meine Beine gelegt, ich habe sie gestreichelt", schreibt Fredi Malinowski in seinem Buch. "Meine Frau Silke war damals hochschwanger. Wäre ich nicht verheiratet gewesen, hätte ich hemmungslos mit Michelle rumgeknutscht, ich fand sie rattenscharf. Wäre ich mit ihr auf Zimmer gegangen, hätten wir Sex gehabt."

Ehekrach wegen Michelle! Heißer Flirt endet für Freddy März im Desaster

Nach dem Flirt erzählte er seiner Frau davon. Die war jedoch alles andere als begeistert von der Ehrlichkeit ihres Mannes. Sie verpasste ihm eine Ohrfeige. Doch damit nicht genug: Malinowski hatte den Autoschlüssel von Michelle in seiner Jacke und den musste er ihr bringen. Erneuter Zoff mit seiner Frau vorprogrammiert. "Michelle stand vor'm Hotel und sagte: 'Du bist echt ein komischer Vogel!' Dann gab sie mir einen Kuss auf den Mund, stieg in ihren Wagen und weg war sie", heißt es im Buch weiter.

Mittlerweile sind mehr als 20 Jahre vergangen und noch immer scheint Michelle seine Traumfrau zu sein. "Michelle würde ich sofort heiraten. Für sie würde ich mich sogar von meinem Mann Dean scheiden lassen. Würde sie es heute noch mal darauf anlegen, mich ins Bett zu bekommen, hätte sie auf jeden Fall Erfolg", schwärmt Fredi Malinowski von seiner Schlagerkollegin.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

bua/sam/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser