Sarah Knappik solo: Hier verbringt sie ihre Auszeit zwischen "Promi Big Brother" und "Playboy"

Nach ihrer Teilnahme bei "Promi Big Brother" machte Sarah Knappik erst einmal Tabula Rasa. Nach der Trennung von Freund Ingo Nommsen kommt jetzt die nackte Wahrheit ans Licht. Sarah Knappik braucht eine Auszeit.

Sarah Knappik ist seit Kurzem wieder Single. Bild: dpa

Was war die Überraschung groß, als Model Sarah Knappik (30, "Germany's Next Topmodel") und Moderator Ingo Nommsen (46, "Volle Kanne - Service täglich") vor knapp zwei Jahren bei der Verleihung der "Goldenen Kamera" gemeinsam erschienen und wenig später ihre Liebe in der "Bild am Sonntag" öffentlich machten.

Sarah Knappik hat sich von Ingo Nommsen getrennt

Doch vor Kurzem dann der große Knall. Nachdem Sarah Knappik ihr Engagement bei der Sat.1-Reality-Show "Promi Big Brother" beendet hatte, trennte sie sich von ihrem Freund. Mit einem reichlich emotionslosen Statement bei Facebook erklärte sie: "Ab heute bin ich Single ich habe mit Ingo Schluss gemacht", erklärte die 30-Jährige ungewohnt kurzsilbig.

Seitenhieb gegen Ex-Freund Ingo Nommsen

Einen kleinen Seitenhieb konnte sie sich allerdings dann doch nicht verkneifen, der die nackte Wahrheit über ihre Gründe für das Liebes-Aus offenbart: "Ich brauche einen Partner nicht nur wenn die Sonne scheint, sondern auch wenn es regnet". Den hatte Sarah Knappik kurzzeitig bei "Promi Big Brother" gefunden.

Sarah Knappik nimmt sich Auszeit nach "Promi Big Brother"-Chaos

Mit Mister Germany Dominik Bruntner wirkte Sarah Knappik im Sat.1-Container bis zu ihrem Auszug äußerst vertraut. Momentan beansprucht die Ex-GNTM-Kandidatin eine Öffentlichkeitspause in den USA, wie sie bei Facebook ihren Fans erklärte: "Danke an alle herzlichen Menschen die das Verständnis haben, dass ich gerade eine kurze Auszeit brauche."

Dazu postete sie noch: "Was ich in den letzten Wochen aushalten musste, kann sich keiner vorstellen. Manchmal muss man Kraft tanken um für andere stark zu sein." Vielleicht wird es mit etwas Ruhe und Abstand ja wieder besser.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser