Alphonso Williams tot

Finanzieller Ruin! DAS soll der Familie des DSDS-Stars helfen

Der Tod von "Deutschland sucht den Superstar"-Gewinner Alphonso Williams ließ nicht nur Fans der Castingshow fassungslos zurück. Auch der Familie des 57-Jährigen steht eine harte Zeit bevor: Den Hinterbliebenen droht der finanzielle Ruin!

mehr »
24.09.2019, 19.02 Uhr

Dagmar Wöhrl ganz privat: Steile Karriere! Aus dem Bundestag zu "Die Höhle der Löwen"

Dagmar Wöhrl  unterstützt seit 2017 die anderen Investoren in "Die Höhle der Löwen". Doch wie lebt sie eigentlich privat? Wir verraten Ihnen mehr über ihr Leben und ihre Karriere.

Dagmar Wöhrl hat eine spannende Karriere als Politikerin und Unternehmerin hingelegt. Bild: picture alliance/Christian Charisius/dpa

Es geht wieder los! Am 3. September startete die sechste Staffel der erfolgreichen VOX-Gründershow "Die Höhle der Löwen" (immer dienstags um 20.15 Uhr) im TV. Erneut kämpfen die Investoren wieder um die Gründer mit den besten Geschäftsideen. Die Chance neue Talente zu unterstützen, lässt sich auch Dagmar Wöhrl nicht entgehen. Und durch ihre aufregende Karriere, weiß sie, wie sie junge Start-ups erfolgreich auf den Weg bringt.

Dagmar Wöhrl ersetzt Jochen Schweizer bei "Die Höhle der Löwen"

Die langjährige CSU-Bundestagsabgeordnete übte von 2002 bis 2005 das Amt der wirtschaftspolitischen Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion aus. Danach war sie vier Jahre lang als parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie tätig.

2009 war Dagmar Wöhrl Vorsitzende des Ausschusses für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und Präsidiumsmitglied des Wirtschaftsbeirates Bayern. Bei der Wahl 2017 kandidierte sie auf eigenen Wunsch nicht erneut für den Deutschen Bundestag.

Seit 1984 ist sie mit dem Textil- und Tourismus-Unternehmer Hans-Rudolf Wöhrl verheiratet. Zum Andenken an ihren 2001 verunglückten Sohn gründete die zweifache Mutter die Emanuel-Wöhrl-Stiftung, die es sich zum Ziel gemacht hat, sich im In- und Ausland für Kinder einzusetzen und ihnen eine faire Chance im Leben zu geben.

Dagmar Wöhrl bekommt Unterstützung von Ehemann Hans-Rudolf Wöhrl

Die Löwin erklärte in einem Vox-Interview aus dem Jahr 2017, dass sie "unvoreingenommen an die Sendungen herangehen" wolle. "Wenn mich eine Idee, ein Konzept oder ein Produkt überzeugt, kann ich für nichts garantieren und pitche in jeder Branche." Den Gründern stehe sie jedoch "nicht als Einzelperson mit Rat und Tat zur Verfügung", wie sie weiter ausführt. Schließlich bringt ihre Familie reichlich Erfahrung mit ein.

Auch Sohn Marcus Maximilian Wöhrl steht Mutter Dagmar bei

"Mein Mann investiert bereits seit Jahrzehnten in Start-ups, auch wenn sich das damals noch anders nannte. Er kann auf eine erfolgreiche Karriere zurückblicken, ob in der Luftfahrtbranche, im Handel oder Werbe- und Marketingbereich. Mein Sohn Marcus Maximilian leitet seit vielen Jahren die DORMERO-Hotelkette und hatte 2017 bereits das 14. Hotel erworben. Als junger Unternehmer sind ihm seine Anfangsjahre natürlich noch gut in Erinnerung und er kann sich dadurch besonders gut in junge Gründer hineinversetzen", so Dagmar Wöhrl.

Wöhrl selbst habe durch ihre politische Arbeit schon immer viel mit Start-ups zu tun gehabt. "Es gibt viele Förderprogramme in Deutschland - als Wirtschaftspolitikerin habe ich selbst jahrelang daran gearbeitet, sie aufzustocken und zu optimieren - hier kenne ich mich also besonders gut aus."

Dagmar Wöhrl und ihre "Miss Germany"-Wahl

Vor der Kamera weiß sich die Unternehmerin nicht erst seit ihrer Zeit als CSU-Politikerin perfekt zu bewegen. Vor ihrer Karriere im Bundestag und als DHDL-Investorin präsentierte sie sich bei Misswahlen. 1973 versuchte sie zuerst ihr Glück bei der "Miss Germany"-Wahl, wo sie ins Finale kam. Vier Jahre später hatte sie Glück und sie holte sich den Titel. Auch bei anderen Beauty-Wahlen konnte sie vordere Plätze belegen. Im gleichen Jahr ihres Titel-Gewinns, belegte sie bei „Miss International" den Platz 2 in Tokio und den dritten Platz bei „Miss World" in London. Das sind nur einige ihrer Siege. Die wichtigste Auszeichnung ist für sie aber bestimmt das Bundesverdienstkreuz am Bande, welches sie 2008 erhielt.

Erfahren Sie mehr: Dagmar Wöhrl – DHDL-Jurorin spricht über den tragischen Tod ihres Sohnes.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook? Hier finden Sie brandheiße News und den direkten Draht zur Redaktion.

mag/loc/news.de/spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser