Sophia Thomalla: Heiße Wahlkampf-Unterstützung für Angela Merkel

Sophia Thomalla ist CDU-Mitglied und Merkel-Fan. Jetzt greift die Schauspielerin auch in den Wahlkampf ein und wirbt nicht nur mit einem Slogan für Merkel.

Sophia Thomalla steht auf Merkels Seite. Bild: Imago/Future Image/spot on news

Sophia Thomalla (27) zieht laut "Bild" offiziell für Bundeskanzlerin Angela Merkel (63) in den Wahlkampf.

Sophia Thomalla unterstützt Angela Merkel

Die Schauspielerin schmückt demnach eine Unterstützerkampagne. Nach ihrem letzten Interview habe sie jemand aus dem Konrad-Adenauer-Haus angerufen und gefragt, "ob ich Merkel im Wahlkampf unterstützen könnte. Ich habe natürlich sofort zugesagt", erklärte die 27-Jährige dem Blatt.

Thomalla liebt Merkels Skandalfreiheit

Im "Stern" hatte Thomalla, die CDU-Mitglied ist, über Merkel gesagt: "Ich finde, dass sie sich gerade in der Flüchtlingspolitik moralisch absolut richtig verhalten hat und deswegen wähle ich sie auch jetzt wieder." Angela Merkel biete "einem so eine gewisse Sicherheit. Da würden niemals emotionale Ausbrüche kommen. Es würde von ihr nie Stinkefinger-Fotos geben wie damals von Peer Steinbrück. Sie ist absolut skandalfrei".

Sophia Thomalla auf Wahlkampftour mit der Kanzlerin

Nicht nur mit einem Schwarz-Weiß-Foto und dem Slogan "Ich liebe Merkel" (in Emojis), "... weil sie absolut skandalfrei ist" soll Thomalla dem "Bild"-Bericht nach nun für Merkel werben, sie werde mit der Kanzlerin auch verschiedene Wahlkampftermine wahrnehmen, heißt es.

FOTOS: Sexy Fotos bei Facebook Verboten scharf! Sophia Thomallas heiße Selfies
zurück Weiter Für ihren perfekten Körper trainiert die 26-Jährige täglich im Fitness-Studio. (Foto) Foto: Facebook (SophiaThomalla) Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sam/news.de/spot on news

Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

0 Kommentare
Kommentar schreiben

noch 600 Zeichen übrig

Empfehlungen für den news.de-Leser