Prinzessin Madeleine von Schweden: Schwanger! Prinz Nicolas und Prinzessin Leonore bekommen Geschwisterchen

Da muss der Klapperstorch wieder Extraschichten schieben! Prinzessin Madeleine von Schweden ist zum dritten Mal schwanger und gab das Babyglück mit ihrem Ehemann Chris O'Neill auf Facebook bekannt. Prinz Nicolas (2) und Prinzessin Leonore (3) werden also bald große Geschwister sein.

Prinzessin Madeleine von Schweden hat allen Grund zum Strahlen: Die 35-Jährige ist mit ihrem dritten Kind schwanger. Bild: Albert Nieboer / RoyalPress / picture alliance / dpa

Der schwedische Königspalast könnte bald aus allen Nähten platzen, denn der Klapperstorch setzt bei den Royals erneut zum Landeanflug an. Während sich mit Prinzessin Sofia von Schweden die Ehefrau von Prinz Carl Philip von Schweden dieser Tage auf die Geburt ihres zweiten Kindes vorbereitet, steht das nächste Baby bereits in den Startlöchern. Diesmal ist es Prinzessin Madeleine von Schweden, die wieder guter Hoffnung ist: Auf Facebook verkündete die 35-Jährige nun ihre Schwangerschaft.

Prinzessin Madeleine von Schweden ist zum dritten Mal schwanger

Am Sonntag sorgte die jüngere Schwester von Kronprinzessin Victoria von Schweden für Begeisterung unter Royals-Fans, als sie über das soziale Netzwerk die frohe Kunde mit der Öffentlichkeit teilte. "Chris und ich sind überglücklich bekanntzugeben, dass ich ein Kind erwarte. Wir freuen uns, dass aus vier fünf werden!", so die schwangere Prinzessin in ihrem Post. Mehr als 40.000 Likes hat die offizielle Bekanntgabe der Schwangerschaft von Prinzessin Madeleine bereits auf Facebook eingeheimst.

Baby Nummer drei für Prinzessin Madeleine von Schweden kommt im Frühjahr 2018

Für Madeleine von Schweden und ihren Ehemann, den Geschäftsmann Chris O'Neill, ist es inzwischen die dritte Schwangerschaft. Mit Prinzessin Leonore von Schweden erblickte im Februar 2014 das erste Kind des seit 2013 verheirateten Paares das Licht der Welt, Sohnemann Prinz Nicolas von Schweden bereicherte die royale Familie im Juni 2015. Mit Baby Nummer drei wird nun im Frühjahr 2018 gerechnet.

Der britisch-amerikanische Geschäftsmann Chris O'Neill, der im Juni 2013 in die schwedische Königsfamilie einheiratete, hatte bereits vor ein paar Monaten angedeutet, dass die Familienplanung noch nicht abgeschlossen sei. Der schwedischen Zeitung "Expressen" sagte er: "Wir wollen mehr Kinder. Wir möchten beide eine große Familie." Ein oder zwei Kinder mehr seien geplant.

Trennungsgerüchte und Prinzessin Madeleine von Schweden und Chris O'Neill

Aktuell lebt die schwedische Prinzessin mit ihrem Ehemann und den Kindern in London, doch zuletzt sickerten Absichten durch, Prinzessin Madeleine von Schweden wolle sich künftig verstärkt in Stockholm aufhalten und ihrer britischen Wahlheimat den Rücken kehren. In Schweden soll die 35-Jährige ihre Tochter Leonore bereits im Kindergarten angemeldet haben.

Die Information, dass Madeleines Ehemann Chris O'Neill vorerst seinen Wohnsitz in London behalten wolle, sorgte kurzerhand für Trennungsgerüchte. Doch offenbar hat sich das royale Paar für eine Pendelbeziehung entschieden - angeblich ist es Prinzessin Madeleine von Schweden wichtig, dass ihre Kinder Prinzessin Leonore und Prinz Nicolas mit einer engen Bindung zu Schweden aufwachsen und somit ihrer royalen Herkunft alle Ehre machen.

FOTOS: Victoria, Madeleine und Sofia Schwedische Royals als Stilvorbilder
zurück Weiter Zur Nobelpreisverleihung 2008 erschien Kronprinzessin Victoria von Schweden in einer atemberaubenden pinkfarbenen Robe, die der Designer Pär Engsheden entworfen hat. (Foto) Foto: Kay Nietfeld / picture alliance / dpa Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/kad/news.de/dpa/spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser