Sarah Lombardi: Fan-Warnung! DARUM sollte Sarah lieber KEINE Mobbing-Show machen

Eigentlich wollte Sarah mit ihrem neuen Job als Moderatorin endlich wieder durchstarten. Doch schon jetzt sind ihre Fans alles andere als begeistert von der Idee, Sarah als Mobbing-Expertin im deutschen Fernsehen zu sehen.

Hängt Sarah Lombardi ihre Musik-Karriere bald an den Nagel? Bild: facebook/Sarah Lombardi

Sarah Lombardi hat auch in dieser Woche wieder für reichlich Diskussion gesorgt. Nicht zuletzt, weil sie auch Sohnemann Alessio (2) immer wieder ins Rampenlicht rückt. Doch Sarah scheint all das nicht zu stören. Stattdessen macht sie munter weiter. Jüngster Aufreger: Sarah Lombardi verramscht ihre Klamotten bei About You - zumindest angeblich.

HIER verramscht Sarah Lombardi ihre About-You-Klamotten

Denn mag man Sarahs Aussagen Glauben schenken, so können Fans der Sängerin aktuell dicke Schnäppchen erhaschen. In einem Facebook-Beitrag wirbt die 24-Jährige mit Super-Angeboten für ihre About-You-Klamotten. Satte 50 Prozent Rabatt soll es auf die guten Stücke geben. Doch ist das wirklich so?

Werbung statt Musik-Karriere: Macht Sarah überhaupt noch Musik?

Geht man nach der Meinung ihrer Fans, so sind die angebotenen Produkte dennoch viel zu teuer. "Richtig hässliche Kleidung und trotzdem noch überteuert", befindet ein User. Eine andere Kommentatorin fragt: "Bist du eigentlich Musikerin oder Werbefigur?" Und tatsächlich kommt man nicht drumherum sich zu fragen, ob Sarah überhaupt je wieder Musik machen wird.

Immerhin erklärte die Ex von Pietro Lombardi im Interview mit "Promiflash" jüngst, sich künftig verstärkt der Moderation widmen zu wollen. Wie Sarah sich als Moderatorin anstellen wird, davon können sich ihre Fans schon ganz bald selbst ein Bild machen. Wie bekannt wurde, soll das DSDS-Sternchen ihre eigene Show bei RTL2 bekommen. Worum es geht? Um Mobbing natürlich!

Fans in Sorge: Geht Sarahs Mobbing-Show nach hinten los?

In der Show, die den Namen "Raus auf der Mobbing-Falle" tragen soll, will Sarah anderen Mobbing-Opfern Mut machen. In Anbetracht der noch immer andauernden Hass-Attacken gegen die gebürtige Kölnerin, könnte der Moderatoren-Job genau das Richtige für Sarah sein. Oder etwa doch nicht? Schon jetzt haben einige Anhänger des TV-Stars ernste Bedenken: "Mach die Mobbingshow nicht Sarah das endet nicht gut...du machst es damit viel schlimmer", schreibt eine junge Frau. Da kann man wohl nur hoffen, dass sich diese Befürchtung nicht bewahrheiten wird.

Passend dazu: Oben ohne! Hier schneidet Pietro viel besser ab als Michal T.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/sam/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser