06.01.2019, 21.02 Uhr

Klaus J. Behrendt privat: Frau, Familie und Kinder - So lebt "Tatort"-Ballauf

Viele kennen Klaus J. Behrendt vermutlich nur aus dem "Tatort", dabei kann der Schauspieler auf eine erfolgreiche Karriere zurückblicken. In welchen Filmen er sonst noch mitwirkte und wie er privat lebt, lesen Sie hier.

Mit seiner Rolle im "Tatort" wurde Klaus J. Behrendt (l., mit Kollege Dietmar Bär) deutschlandweit bekannt. Bild: Henning Kaiser/dpa

Als Kriminaloberkommissar "Max Ballauf" steht Klaus J. Behrendt regelmäßig für den Kölner "Tatort" vor der Kamera - und das seit inzwischen mehr als 20 Jahren. Doch es wäre falsch, ihn nur auf seine Rolle als Ermittler zu reduzieren. Ein Rückblick auf Karriere und Privatleben.

Klaus J. Behrendt stammt mit Familie aus Ibbenbüren

Klaus Johannes Behrendt wurde am 7. Februar 1960 in Hamm als Sohn eines Kinderarztes geboren. Seine Kindheit verbrachte in Ibbenbüren, wo er später den Beruf des Bergmechanikers erlernte. Nach dem Zivildienst nahm er drei Jahre lang Unterricht an der Hamburger Schauspielschule Bühnenstudio und lernte sein Handwerk bei der Schauspielerin Hedi Höpfner. Nach einem Engagement am Bremer Theater verschlug es ihn schließlich zum Fernsehen, wo er schnell zu einem begehrten TV-Star, vorwiegend in Krimi-Rollen, wurde.

Klaus J. Behrendt neben "Tatort" erfolgreicher Film-Schauspieler

Seine Fernsehkarriere begann Klaus J. Behrendt 1989 mit einer Rolle in der TV-Serie "Rote Erde II". Doch erst als Partner von "Freddy Schenk" (Dietmar Bär) schaffte er den Durchbruch. Gemeinsam entstanden mittlerweile über 70 Folgen des Kölner "Tatort". Daneben stand er für TV-Produktionen wie "Das Wunder von Lengede" und "Der Untergang der Pamir" vor der Kamera. In der ZDF-Serie "Kanzleramt" übernahm der heute 57-Jährige zudem die Rolle des Bundeskanzlers.

Klaus J. Behrendt privat glücklich mit Ehefrau Karin und den Kindern

Auch privat hat Klaus J. Behrendt eine turbulente Zeit hinter sich. Aus seiner ersten Ehe gingen zwei Söhne und eine Tochter hervor. Später heiratete er erneut und ist seitdem mit seiner Frau Karin Deininger zusammen. Seine neue Partnerin brachte ein weiteres Kind in die Beziehung. Besonders stolz ist er vermutlich auf seinen Sohn Tom, der für Deutschland in der Rugby-Nationalmannschaft als Dritte-Reihe-Stürmer agiert. Aktuell lebt das Ehepaar Deininger-Behrendt in Berlin-Charlottenburg.

Klaus J. Behrendt engagiert sich leidenschaftlich für wohltätige Zwecke

Doch nicht nur das Familienleben und die Schauspielerei scheinen Klaus J. Behrendt am Herzen zu legen. Der Künstler engagiert sich seit Jahren für wohltätige Zwecke und ist unter anderem beim Verein "pro futura" in Berlin engagiert. Hier setzt sich der 57-Jährige dafür ein, dass Jugendlichen und Langzeitarbeitslosen bessere Zukunftsperspektiven zuteil werden. Darüber hinaus engagiert sich der Schauspieler für Straßenkinder auf den Philippinen, rührt die Werbetrommel für die Deutsche Knochenmarkspenderdatei DKMS und macht sich für die Krebsforschung stark.

FOTOS: Ermittler-Rätsel Was, der war mal "Tatort"-Kommissar?
zurück Weiter Was, der war mal "Tatort"-Kommissar? (Foto) Foto: Jordan Strauss/Invision/AP/spot on news Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/loc/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser