Europawahl-Ergebnisse 2019 im News-Ticker

Aktuelle Hochrechnungen: Vestager will EU-Kommissionspräsidentin werden

Die Wahlen zum Europäischen Parlament halten dieser Tage Europa in Atem. Wann wo gewählt wird, wer die Spitzenkandidaten in Deutschland sind und welche Parteien bei der Europawahl 2019 punkten können, erfahren Sie hier im News-Ticker.

mehr »

Aljoscha Stadelmann privat: Sex auf der Bühne? "Sag niemals nie"

Aljoscha Stadelmann ist vielen aus dem Tatort oder als liebenswerter aber etwas eigenbrödliger Kommissar bekannt. Über sein Privatleben erzählt der Schauspieler nicht viel, mit den richtigen Argumenten würde eine Sache auf der Bühne aber trotzdem machen...

Aljoscha Stadelmann als "Der Riese" im Theaterstück "SPAM - Fünfzig Tage" im Schauspielhaus in Hamburg. Bild: dpa

Für Aljoscha Stadelmann (42) war schon früh klar, wo die Reise hingegen soll: auf die Bühne! Nach seinem Abitur arbeitete 1993 und 1994 als Regieassistent am Schauspielhaus Bochum, um anschließend Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg zu studieren. Anschließen führte ihn seine Reise quer durch Deutschland. Zuerst verweilte er einige Zeit am Schauspiel Leipzig, danach folgte er einem Engagement am Staatstheater Kassel. Danach kam er nach Basel und Frankfurt. Seit 2009 ist er fester Bestandteil des Ensembles am Schauspiel Hannover. Dabei hat er offenbar seine Berufung gefunden, wie er "stimme.de" berichtete: "Ich mache wahnsinnig gerne Theater und Filme, muss aber nicht ständig auf einer Bühne sein."

Aljoscha Stadelmann: Karriere im Theater und TV

Nein, manchmal ist er auch auf der Leinwand zu sehen. Treue "Tatort"-Fans kennen ihn als immer wiederkehrenden Nebendarsteller in unterschiedlichen Rollen. Dabei spielt er stets etwas grummlige aber liebenswerte Charaktere wie, z.B. auch in "Mord mit Aussicht". Dort mimte er einen vermeintlichen Geiselnehmer, der dann aber den Kochkünsten seiner Gefangenen erlag.

Aljoscha Stadelmann: Als Vater keine Zeit mehr für Kino und Theater

Kurioser Weise sieht er selbst kaum fernsehen oder geht ins Kino: Das liegt vor allem am Vater sein. "Ich habe keinen Fernseher, komme kaum mehr ins Kino, seit ich Kinder habe, und Theaterbesuche gehören im Moment auch nicht zu meinen Prioritäten. Sehen ist also gerade nicht so meins." Stadelmann ist stolzer Papa zweier Söhne, die ihm das Leben aber auch nicht immer leicht machen. Sein 15-Jähriger stecke gerade vor allem voll in der Pubertät.

Sonst hält er sich aber, was sein Privatleben betrifft eher zurück. Auch über die Mutter seiner Kinder ist kaum etwas bekannt. Trotzdessen würde er zu provokanten Angeboten wie Sex auf der Bühne zu haben, nicht pauschal nein sagen: "Dafür müsste man mir schon sehr viele gute Argumente liefern (lacht). Aber wie sagt man so schön: Sag niemals nie."

Lesen Sie auch: Zu eitel für den Beruf? Darum arbeitet Hutter als Fahrradkurier

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

mag/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser