Tod: Chris Roberts wird im engen Freundes- und Familienkreis beerdigt

Kein öffentlicher Abschied: Schlagersänger Chris Roberts wird im engen Freundes- und Familienkreis beerdigt.

Der news.de-Nachrichtenüberblick Bild: Istockphoto

Schlagerstar Chris Roberts ("Du kannst nicht immer 17 sein") soll am kommenden Mittwoch (12. Juli) auf einem nicht namentlich genannten Friedhof in Berlin beigesetzt werden, wie verschiedene Medien melden. Auf Anfrage von spot on news wollte das Management dies jedoch nicht bestätigen und bat stattdessen um Verständnis, "dass die Trauerfeierlichkeiten im engen Freundes- und Familienkreis stattfinden sollen".

Chris Roberts war am 2. Juni im Alter von 73 Jahren gestorben. Der gebürtige Münchner sei nach einer schweren Krebserkrankung im Beisein seiner Kinder in einer Klinik in Berlin gestorben, gab seine Agentur am Montag in einem Statement bekannt.

VIDEO:
Video: spot on news

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser