Matthias Schweighöfer: Tour abgesagt! DARUM fällt die Deutschland-Tournee ins Wasser

Unter dem Motto "Lachen, Weinen, Tanzen" wollte Matthias Schweighöfer auf große Deutschland-Tour gehen. Seinen Fans ist momentan wohl eher nach Zweiterem zu Mute, denn viele Termine wurden jetzt überraschend abgesagt.

Matthias Schweighöfers Deutschland-Tour 2017 wird kürzer ausfallen, als geplant. Bild: Henning Kaiser/dpa

Schauspieler, Regisseur, Sänger: Matthias Schweighöfer hat wirklich alle Hände voll zu tun. Da ist es gar nicht so einfach, alles unter einen Hut zu kriegen. Nun fordert Schweighöfers Tatendrang jedoch erste Opfer. Die lange geplante Tour zum Album "Lachen, Weinen, Tanzen" wird erheblich kürzer ausfallen, als angekündigt.

Matthias Schweighöfer: "Lachen, Weinen, Tanzen"-Tour 2017 abgesagt

Gegenüber der "Neuen Osnabrücker Zeitung" bestätigte die Konzertagentur von Matthias Schweighöfer, dass mehr als die Hälfte der geplanten Shows im Rahmen der "Lachen, Weinen, Tanzen"-Tour 2017 gestrichen wurden. Aufgrund "unaufschiebbarer Dreharbeiten", die mit den Tour-Terminen kollidieren würden, müssten einige Auftritte des Künstlers ausfallen.

Keine Ersatztermine für Matthias-Schweighöfer-Tour 2017

Besonders tragisch: Wie das Management weiter bestätigt, sind vorerst keine Ersatztermine geplant. Betroffen seien die Auftritte in Hannover (2.12.), Stuttgart (4.12.), Saarbrücken (5.12.), Oberhausen (6.12.), Bremen (10.12.), Köln (13.12.), Kempten (14.12.), Bielefeld (16.12.), Lingen (17.12) und Nürnberg (20.12.). Karten können bei den entsprechenden Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden. Damit bleiben am Ende nur noch neun der geplanten 19 Konzerte übrig. Schweighöfer wird in diesem Jahr also nur in Chemnitz (8.7.), Dresden (2.9.), Berlin (3.9.), München (30.11.), Mannheim (1.12.), Hamburg (9.12.), Rostock (12.12.), Erfurt (21.12.) und Magdeburg (22.12.) live auftreten.

Neue Film-Projekte! Matthias Schweighöfer dreht wieder

Doch es gibt auch gute Nachrichten. Via Instagram-Video wandte sich Matthias Schweighöfer an seine Fans und entschuldigte sich für die ausgefallenen Konzerte. Er werde alles daran setzen, dass die Termine zu gegebener Zeit nachgeholt werden. Zudem gab er einen Ausblick auf neue Filmprojekte, die der Auslöser für die Tourabsage waren. Aktuell arbeitet er an der zweiten Staffel einer erfolgreichen TV-Serie. Vermutlich handelt es sich dabei um eine Fortsetzung von "You Are Wanted". Zudem plant er demnächst einen neuen Film mit Florian David Fitz, der noch in diesem Jahr gedreht werden soll. Details dazu sind allerdings noch nicht bekannt.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser