Melania Trump schwanger?: Hat die Gattin von Donald Trump etwa einen Babybauch?

Möchte man Medienberichten Glauben schenken, steht es um die Ehe von Donald Trump und seiner Ehefrau Melania nicht zum Besten. Umso erstaunlicher ist die Nachricht, die jetzt die Runde macht: Melania Trump soll wieder schwanger sein.

Aktuelle Fotos von Melania Trump lassen vermuten, dass die 47-jährige Ehefrau von Donald Trump schwanger sein könnte. Bild: Susan Walsh / AP / picture alliance / dpa

Es wäre ein echter Knüller, wenn sich dieses Gerücht bewahrheitete: Melania Trump, die Ehefrau des amtierenden US-Präsidenten Donald Trump, soll mit sage und schreibe 47 Jahren wieder schwanger sein. Das süße Geheimnis um die Präsidentengattin setzte des US-amerikanische Magazin "Closer Weekly" in die Welt, nachdem sich Melania Trump bei einem Empfang im weißen Haus mit einer gerundeten Körpermitte zeigte, die an einen Babybauch erinnert.

Melania Trump mit Babybauch? Geheimnisvolle Wölbung nährt Babygerüchte

Dieser Tage weilte nämlich Juan Carlos Varela, seines Zeichens Präsident von Panama, in den USA und stattete Donald Trump und seiner First Lady einen Besuch im Weißen Haus in Washington D.C. ab. Melania Trump, die sich als ehemaliges Model bestens mit der Wahl des perfekten Outfits auskennt, wählte aus diesem Anlass ein figurbetontes Etuikleid des Designers Michael Kors. Doch die sonst so makellose Figur der Präsidentengattin warf fragen auf: Wölbt sich tatsächlich ein Babybauch unter der Designerrobe?

Auch diese Promis wurden mit über 40 schwanger

Für Melania Trump wäre es nicht die erste Schwangerschaft, immerhin hat die gebürtige Slowenin bereits den elfjährigen Sohn Barron mit Ehemann Donald Trump. Mit 47 Jahren schwanger zu werden, wäre in der Promiwelt noch nicht einmal besonders aufsehenerregend: Auch Stars wie Gwen Stefani (bekam ihren dritten Sohn Apollo Bowie Flynn mit 44), Comedienne Tina Fey (brachte ihre zweite Tochter Penelope mit 41 Jahren zur Welt), Celine Dion (ihre Zwillinge Eddy und Nelson wurden geboren, als die Sängerin 41 war) oder Mariah Carey (ihre Zwillinge Moroccan und Monroe kamen zur Welt, als Maria Carey ihren 42. Geburtstag bereits hinter sich hatte) sind der lebende Beweis dafür, dass Schwangerschaften und Geburten auch mit über 40 problemlos vonstatten gehen können.

Baby-Alarm bei Familie Trump - oder fieser Scheidungskrieg?

Doch was ist wirklich dran an den Schwangerschaftsgerüchten um Melania Trump? Immerhin soll es hinter der Fassade des Weißen Hauses ordentlich kriseln und der Haussegen bei Donald und Melania Trump schief hängen. Erst verweigerte die 47-Jährige ihrem Ehemann in der Öffentlichkeit das Händchenhalten, dann wurden Gerüchte laut, die Scheidungspapiere im Hause Trump seien längst unterzeichnet und die Ehe am Ende. Passt eine Schwangerschaft da ins Bild?

Das steckt wirklich hinter Melania Trumps "Babybauch"

Vermutlich dürfte hinter den Schwangerschaftsgerüchten nur eine unglückliche Kleiderwahl stecken, denn die Wölbung in der Bauchregion deutet eher auf einen falsch gewählten Schnitt oder eine zu knappe Kleidergröße hin als auf einen Babybauch. Zudem spricht gegen das Gerücht, Barron Trump könnte bald ein Geschwisterchen bekommen, die Aussage von Melania Trump selbst: Die Präsidentengattin gab nämlich jüngst in einem Interview mit CNN zu verstehen, dass ihre Familienplanung abgeschlossen sei und sie nicht über weitere Kinder nachdenke.

FOTOS: Zeitreise mit Donald Trumps Ehefrau Melania Trump, die nackteste First Lady aller Zeiten

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser