Beerdigung: Nach dem Tod von Rapper Prodigy: Termin für die Beerdigung steht fest

Mehr als eine Woche nach seinem Tod wurde nun der Beerdigungstermin für den verstorbenen Mobb-Deep-Rapper Prodigy bekannt gegeben. Alle seine Fans können ihm in New York City die letzte Ehre erweisen.

Der news.de-Nachrichtenüberblick Bild: Istockphoto

Am Dienstag vergangener Woche verstarb der Mobb-Deep-Rapper Prodigy im Alter von nur 42 Jahren überraschend in Las Vegas. Jetzt steht auch der Termin für seine Beerdigung fest: Am Donnerstag, den 29. Juni, wird der Musiker in seiner Geburtsstadt New York City beigesetzt. Zahlreiche US-Medien veröffentlichten einen Flyer, der auch seine Fans zu einer öffentlichen Abschiedszeremonie in die Frank E. Campbell Kirche im Stadtteil Manhattan zwischen 14:00 und 17:00 Uhr einlädt.

Der Rapper starb an einer langjährigen Sichelzellenanämie und wurde zuvor vor allem an der Seite von Havoc als Teil des Hip-Hop-Duos Mobb Deep ("Shook Ones") bekannt. Noch am Samstag vor einer Woche trat er mit KRS-One, Ice-T und Onyx bei einer gemeinsamen Tour auf. Erst im Januar hatte Prodigy sein Soloalbum "Hegelian Dialectic" veröffentlicht.

VIDEO:
Video: spot on news

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser