Transgender: "Glee"-Star Charice Pempengco lebt jetzt als Mann und heißt Jake Zyrus

Sie wurde als Sängerin mit Wahnsinnsstimme berühmt. Nun hat sich Charice Pempengco eine neue Identität als Mann zugelegt. Überraschend ist dies aber nicht.

Der news.de-Nachrichtenüberblick Bild: Istockphoto

Aus Charice wurde Jake, aus Pempengco wurde Zyrus. Die philippinische Sängerin Charice Pempengco (25, "Infinity"), die mit Youtube-Videos und der Serie "Glee" berühmt wurde, lebt nun unter einem männlichen Namen. "Mein erster Tweet als Jake", heißt es auf dem neuen Twitter-Profil. Und Jake Zyrus bedankt sich "überwältigt" für all die liebevollen Kommentare: "Ich bin so glücklich. Endlich. Ich liebe euch alle". Wirklich überraschend kommt die neue männliche Identität aber nicht.

Schon vor drei Jahren offenbarte die Musikerin in der Show von US-Moderatorin Oprah Winfrey (63), dass sie sich mehr als Mann fühle. "Meine Seele ist männlich", sagte sie damals. Auch ihr Aussehen veränderte sie in den letzten Jahren zunehmend: Zeigte sich Charice früher noch mit langen Haaren, viel Make-up und femininen Outfits, ist Jake jetzt mit frechem Kurzhaarschnitt, ungeschminkt und in androgynen Klamotten unterwegs. Die Fans reagieren begeistert und gratulieren ganz herzlich zu diesem Neuanfang.

VIDEO:
Video: spot on news

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser