Von news.de-Redakteurin Anne Geyer - 11.06.2017, 16.01 Uhr

Sian Brooke ganz privat: So tickt die böse Schwester von "Sherlock" in Wirklichkeit

In "Sherlock" spielt sie die unheimliche Schwester des Meisterdetektives. Im wahren Leben steht Sian aber eher auf Generäle - und Benedict Cumberbatch kennt sie nicht erst seit den Dreharbeiten zu "Sherlock".

Sian Brooke als Eurus Holmes in "Sherlock". Bild: news.de screenshot (youtube.de/Masterpiece-PBS)

Sian Brooke wurde 1979 in Lichfield, England, als Sian Elizabeth Phillips geboren. Sie ist die Jüngste von drei Geschwistern. Schon früh entdeckte sie ihre Liebe für die Schauspielerei und zeigte Talent. Daher wurde sie auch Mitglied des National Youth Theatre. Hier begannen schon zahlreiche britische Hollywood-Größen ihre Karriere. Unter anderem Idris Elba, Colin Firth, Daniel Craig, Helen Mirren und Kate Winslet. Danach besuchte sie das RADA, das Royal Academy of Dramatic Art, an dem sie 2002 ihren Abschluss machte.

Wegen der Karriere! Wie aus Sian Philips, Sian Brooke wurde

In dieser Zeit legte sich Sian auch ihren neuen Nachnamen Brooke zu. Denn es gab bereits eine Walisische Schauspielerin namens Sian Philips. Um nicht mit ihr verwechselt zu werden, gab sie sich also den Künstlernamen Brooke. Angeblich ist der Namensgeber ein General aus ihrer Heimatstadt, der im Englischen Bürgerkrieg kämpfte.

Durchbruch dank "Sherlock" - doch Brooke spielte bereits in vielen Filmen, Fernseh- und Theaterstücken

Ihre erste größere Rolle landete Brooke im Jahr 2003 in der Disney-Serie Dinotopia. 2005 folgte die Rolle der Laura in "All About George" und "Under the Greenwood Tree". 2009 war sie in einer Folge von "Doc Martin" zu sehen. Die Schwester von Sherlock Holmes, Eurus, in der BBC-Erfolgsserie "Sherlock" war bisher ihre größte Rolle und brachte ihr einige Anerkennung ein. Neben TV-Sendungen ist Brooke vor allem ein Theaterstar. Übrigens kreuzten sich auch auf der Bühne erstmals ihre Wege mit "Sherlock"-Star Benedict Cumberbatch. Im Jahr 2015 spielten die beiden Seite an Seite im Stück "Hamlet" am renommierten Barbican. Cumberbatch war in der Rolle des Hamlet zu sehen, Brooke spielte die Ophelia. 2018 wird sie in "Mission: Impossible 6" zu sehen sein.

Sian Brooke lebt mit Ehemann und zwei Kindern eher zurückgezogen

Die 1,68 Meter große Schauspielerin hält ihr Privatleben unter Verschluss. Bekannt ist: Sie ist verheiratet und hat zwei Kinder.

FOTOS: "Sherlock" Das sind Benedict Cumberbatchs zehn größte Rollen
zurück Weiter Das sind Benedict Cumberbatchs zehn größte Rollen (Foto) Foto: ddp images/spot on news Kamera

Lesen Sie auch: Entführungsopfer und Familienmensch - Das irre Leben des Benedict Cumberbatch.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

gea/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser