29.05.2017, 14.29 Uhr

Heidi Klum nackt: Total verboten! HIER gibt's Heidis sündigste Schnappschüsse

Auch das Alter von mittlerweile 43 Jahren kann Heidi Klum nicht daran hindern, sich auszuziehen. Warum auch? Noch immer sieht Heidi einfach zum Anbeißen aus. Den knackigen Nackt-Beweis dafür liefert sie in ihrem neuen Bildband.

Heidi Klum lässt auch mit 43 noch tief blicken. Bild: dpa

Mit ihren 43 Jahren scheint Heidi Klum knackiger denn je. Und damit das auch wirklich jeder weiß, hat sich die 43-Jährige nochmal nackig gemacht. Zu sehen gibt's die heißen Schnappschüsse in einem neuen Bildband. Geschossen hat die knackigen Bilder kein Geringerer als Starfotograf Rankin Waddell. Wir zeigen Ihnen hier die schärfsten Fotos.

Heidi Klum nackt: Model-Mama zieht auch mit 43 noch blank - für Fotograf Rankin Waddell

Vor Waddells Kamera posierten bereits Supermodels wie Kate Moss, Gisele Bündchen, Kendall Jenner, Schauspielerin Keira Knightley, Sängerin Madonna und David Bowie. Logisch, dass auch Heidi zu seiner Sammlung gehört. Es ist übrigens nicht das erste Mal, dass Rankin das deutsche Supermodel abgelichtet hat: Bereits 2009 veröffentlichte der Fotograf einen Bildband mit Heidi Klum. Der damalige Titel "Heidilicious by Rankin".

Neuer Bildband "Heidi Klum by Rankin" zelebriert Heidis Brüste

In dem aktuellen Bildband "Heidi Klum by Rankin" hat er den Fokus aber vor allem auf zwei Körperteile der Modelmama gelegt. Und so zieren vor allem Heidis Brüste die Seiten des knackigen Fotoalbums. Dass die GNTM-Chefin mit Nacktheit wenig Probleme hat, das hat sie bereits in der Vergangenheit zur Genüge bewiesen: "Ich bin mit meinen Eltern immer an FKK-Strände gegangen. Deshalb habe ich keine Probleme mit Freizügigkeit", verriet sie einst gegenüber dem "Ocean Drive Magazine."

Erfahren Sie mehr: Rankin ganz privat – Diese Dame knipst der GNTM-Fotograf am liebsten.

Heidi Klum verrät ihr Beauty-Geheimnis

Dass Heidi eben eine waschechte "Nudistin" ist, macht auch ihr neuer Bildband deutlich. Dass Heidi nach vier Kindern noch immer so knackig aussieht, verdankt sie ihrer knallharten Disziplin: "Es reicht nicht, nur Cardio zu machen, um schlank und fit auszusehen: das Herz muss richtig pumpen, das ist sehr wichtig!", verrät sie gegenüber dem US-Magazin "Shape". Außerdem achte sie natürlich auch auf ihre Ernährung. Für Heidi gilt: Kaum Kohlenhydrate, dafür aber viele Proteine wie Fleisch und Fisch. Na bei diesem Anblick kann man schon mal auf die ein oder andere Leckerei verzichten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser