Melanie Müller: Bitterböser Diss! Malle-Melli ätzt gegen Ballermann-Konkurrenz

Gehen mit Melanie Müller die Schwangerschaftshormone durch? In einem Interview machte die 28-Jährige jetzt ihrem Ärger unmissverständlich Luft und polterte gegen selbsternannte Mallorca-Entertainer wie Jens Büchner, Alexander "Honey" Keen und Nadja abd el Farrag.

So freundlich, wie Melanie Müller auf diesem Foto lächelt, erleben sie ihre Kollegen auf Mallorca derzeit nicht. Bild: Ursula Düren / picture alliance / dpa

Schlagerkoryphäen wie Mickie Krause oder Jürgen Drews haben es vorgemacht: Mit Stimmungsliedern im Gepäck auf Mallorca für gute Laune sorgen und sich ein goldenes Näschen verdienen. Wer würde da nicht gerne tauschen wollen - immerhin klingt es nach keinem üblen Karriereplan, sich auf der Sonneninsel von Party zu Party zu bewegen und der feiernden Meute einzuheizen. Doch einer ist die Flut an Unterhaltungskünstlern und solchen, die es werden wollen, ein Dorn im Auge - die Rede ist von Melanie Müller, der Gewinnerin des "Dschungelcamps" von 2014 und ehemaligem "Bachelor"-Sternchen.

Melanie Müller packt das Kriegsbeil aus - und ätzt gegen Jens Büchner, "Honey" und Co.!

Die 28-Jährige ist bekanntlich selbst auf Mallorca angekommen - allerdings weniger singend als bratend, denn Melanie Müller hat sich mit ihrem Imbiss "Grillmüller" an der Playa del Palma niedergelassen. Auch wenn sie nicht von Disco zu Disco tingelt, um Schlagerhits zu performen, wurmt die Neu-Gastronomin die Flut der selbsternannten Mallorca-Stars gewaltig - ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen machte die Blondine ihrem Frust jetzt in einem Interview Luft.

Melanie Müller mit fiesem Diss gegen Möchtegern-Künstler auf Mallorca

"Das kotzt uns natürlich mega an, dass solche Leute, die einfach in Deutschland nichts auf die Reihe kriegen, hier her kommen und sich auf die Bühne stellen und meinen, sie können hier Malle rocken", echauffiert sich Melanie Müller über die Ballermann-Konkurrenz. "Wir haben uns das hier jahrelang aufgebaut und solche Gurken kommen dann hier her und denken die können hier die Insel neu bestreiten", giftet die sächsische Dschungelqueen munter weiter.

"Die sollen's einfach lassen!" Dschungel-Melli verspritzt Gift gegen Konkurrenten

Den Stimmungskanonen, die am Ballermann ihr Glück versuchen wollen, spricht Melanie Müller bereits von Vornherein jedwede Aussicht auf Erfolg ab: "Die haben hier keine Chance. Hier ist nicht saufen und feiern angesagt für uns Künstler, das ist 'ne harte Arbeit", rückt die "Grillmüller"-Inhaberin ihren Konkurrenten den Kopf zurecht. "Von daher gönne ich es solchen Leuten auch, dass sie 'ne Abfuhr von unten kriegen, vom Publikum, denn die können's nicht und die sollen's einfach lassen!" Au weia, diese Kampfansage war unmissverständlich!

VIDEO: Melanie Müller disst Honey, Naddel & Co.!
Video: Promiflash

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser