10.11.2019, 18.28 Uhr

Mark Forster privat : Ist der "The Voice of Germany"-Coach schon vergeben?

Mark Forster ist fester Bestandteil der deutschen Musik- und TV-Landschaft. Sein Hit "Au revoir" machte ihn zu einem der ganz Großen im Business. Dementsprechend groß ist nach wie vor auch das Interesse an der Privatperson Mark Forster.

Ist "The Voice of Germany"-Juror Mark Forster eigentlich vergeben? Bild: SAT.1/ProSieben / André Kowalski

Mark Forster ist einer der bekanntesten Sänger Deutschlands. Der Songwriter, der mit bürgerlichem Namen eigentlich Marek Cwiertnia heißt, ist ein wahrer Hit-Garant: 2010 wurde er vom renommierten Label Four Music unter Vertrag genommen, seither hat er mit Hits wie "Au revoir" (zusammen mit dem Rapper Sido) oder "Flash mich" in den letzten Jahren regelmäßig die deutschen Charts erobert.

Karriere von Mark Forster begann an der Seite von Comedian Kurt Krömer

Schon früh begann der Sohn einer Polin und eines Deutschen, sich für Musik zu interessieren und trat anfangs noch unter seinem bürgerlichen Namen auf. Später komponierte er Jingles, aber auch die Titelmelodie der Comedy-Show "Krömer - Die Internationale Show". Eine ganze Zeit lang - von 2007 bis 2010 - war Forster neben dem Comedian Kurt Krömer auch als Pianisten-Sidekick zu sehen, bevor er sich ganz der eigenen Karriere widmete. Und die hätte offenkundig nicht besser verlaufen können.

Was machte Mark Forster vor seiner Musikkarriere?

Trotzdem schlug der Musiker erst einen ganz anderen beruflichen Weg ein: Er begann zuerst ein Jura-Studium, das er abbrach. Danach studierte er BWL und schloss den Studiengang sogar ab, aber eine Karriere in der Wirtschaft war doch nicht das Richtig für ihn. Erst auf dem Jakobs-Weg entdeckte Mark Forster, was er wirklich im Leben liebt - die Musik. Danach trieb er seine Musikkarriere weiter an und das sehr erfolgreich.

Mark Forster verlobt oder verheiratet? Verwechslung mit Marc Forster sorgt für Gerüchte

Ab und an kommt es vor, dass Mark Forster mit seinem deutsch-schweizerischen Namensvetter Marc Forster, dem erfolgreichen Filmregisseur ("Monster's Ball", "Ein Quantum Trost", "World War Z"), verwechselt wird. Nicht, dass sich die beiden Herren ähnlich sähen. Dieser heißt nur geringfügig anders. Zuletzt wurde das Internet mit Meldungen geflutet, Mark Forster sei beim Kaufen von Verlobungs- oder Eheringen in einem Juweliergeschäft gesichtet worden. Heimlich habe er geheiratet, hieß es. Dabei soll es sich allerdings um Marc Forster gehandelt haben, und nicht um Mark. Denn der "Au revoir"-Sänger ist aber laut Medienberichten immer noch Single.

Mark Forster privat: Seine Traumfrau braucht keinen Mützen-Tick zu haben

Privat ist über den Sänger tatsächlich eher wenig bekannt. Der "Bild"-Zeitung verriet er einmal, wie seine Traumfrau aussehen sollte: "Optisch bin ich auf keinen speziellen Typ festgelegt. Nur soviel: Sie sollte klug sein, cool sein, einen ähnlichen Humor haben wie ich und was zu erzählen haben. Einen Mützen-Tick wie ich braucht sie aber nicht zu haben." Na, das ist schon mal gut zu wissen!

Mark Forster seit 2017 in der "The Voice of Germany"-Jury

Seit 2017 ist Mark Forster jetzt schon als Juror bei "The Voice of Germany" tätig, wo er ab 12.09 mit Sido, Rea Garvey und Alice Merton um die besten Talente kämpft. Zuvor war er bereits regelmäßig als Coach bei "The Voice Kids" zu sehen. Diese Rolle hat er ab dem 17. Februar 2019 neben Stephanie Kloß, Lena Meyer-Landrut und The BossHoss wieder inne. Doch auch als vielbeschäftigter Juror ist Mark Forster nicht untätig. So veröffentlichte er am 16. November 2018 mit "Liebe" sein mittlerweile viertes Album.

Tour 2019 und neues Album "Liebe"

Im Jahr 2019 war er mit seinen neuen Songs im Gepäck auf erfolgreicher großer Deutschland-Tour . Für Sommer 2019 hatte Mark Forster außerdem eine große Open Air-Tour angekündigt. Am 14.09 spielte er in Essen live seine größten Hits.

Sein soziales Engagement liegt ihm am Herzen

Neben der Musik, schlägt sein Herz auch für Kinder. Er engagiert sich stark für das Kinderhilfsprojekt "Herzenssache". Der Verein will Kindern aus dem Südwesten Deutschlands eine Chance im Leben geben. Da Mark Forster sehr mit seiner Heimat verbunden ist, war für den waschechten Rheinland-Pfälzer klar, dass er dort Kindern in Not helfen will, wie er einmal in einem Interview mit "Herzenssache" erklärte.

Mark Forster moderierte 2018 "Sing meinen Song - Das Tauschkonzert"

2018 war Forster auch als Moderator des VOX-Erfolgsformates "Sing meinen Song - Das Tauschkonzert" zu sehen. 2017 hatte Forster noch neben Lena Meyer-Landrut (27), Moses Pelham (47), Gentleman (43) und Michael Patrick Kelly (40) als Teilnehmer in der vierten Staffel der Musik-Sendung fungiert.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

lid/sam/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser