11.05.2017, 13.18 Uhr

"Let's Dance" 2017: Werden Vanessa Mai und Sylvie Meis gemobbt?

Dass sich bei "Let's Dance" nicht alle grün sind, ist sicher kein großes Geheimnis. Denn immerhin möchte jeder der verbliebenen acht Promis am Ende den Pokal in den Händen halten. Besonders Vanessa Mai muss sich in den nächsten Wochen ein dickes Fell zulegen. Doch nicht nur sie ist Opfer fieser Lästerattacken.

Der news.de-Nachrichtenüberblick Bild: Istockphoto

Vanessa Mai sahnt reihenweise 30 Punkte ab. Normalerweise ein Grund, dass ihre Promi-Mitstreiter auf der Empore ausrasten vor Freude. Doch nicht so bei dem Schlagersternchen. Oftmals gibt es nur höflichen Applaus und bei Vanessa Mai fließen die Tränchen.

"Let's Dance 2017": Niemand feiert mit Vanessa Mai

Christian Polanc gibt Woche für Woche alles, um mit Vanessa Mai ganz vorne in der Jurywertung bei "Let's Dance" zu landen. Und auch die Schlagersängerin geht an ihre Grenzen. Nicht allen Mittänzern scheint das zu gefallen. Faisal Kawusi und Heinrich Popow scheinen die neuen besten Freunde zu werden und werden nicht müde, zu erzählen, wie einzigartig die Zeit mit der "Let's Dance"-Clique ist. Doch Vanessa Mai scheint nicht dazu zu gehören.

Lesen Sie auch: Liebes-Geflüster! Sind SIE das neue "Let's Dance"-Traumpaar 2017?

Mobbing bei "Let's Dance" 2017

Eine bereits ausgeschiedene Promidame äußerte sich gegenüber der "OK!" mit den Worten: "Vanessa ist komisch. So übertrieben ehrgeizig." Und wenn man genauer hinschaut, ist die Knutsch-Orgie nach dem Wertungstanz auch bei Vanesa Mai nicht angekommen. Keiner der Tänzer scheint wirklich etwas mit ihr zu tun haben zu wollen. Respekt hätten wohl alle, aber eine Freundschaft ist dann doch nicht drin.

Fliegt Jorge Gonzalez aus der Jury?

Wie schon die Jahre zuvor, scheint sich auch die Jury nicht wirklich grün. Nicht Joachim Llambi ist der Buhmann, sondern Jorge Gonzalez hat nach der Meinung der Juroren nichts bei "Let's Dance" verloren. Seine sexuelle Art ziehe alles ins Lächerliche und vermittle den Zuschauern, dass Tanzen eine Sportart für Schwule sei, äußerte sich der ehemalige "Let's Dance"-Profi Roberto Albanese. Auch Llambi sähe den Kubaner nicht gern in der Jury.

Daniel Hartwich ätzt gegen Sylvie Meis

Auch Lästermaul Daniel Hartwich soll sich in die Riege der Mobber einreihen. Sein Opfer: Kollegin Sylvie Meis. Dass sie der deutschen Sprache nur schwer mächtig wird, dürfte den wenigsten entgangen sein, aber auch immer wieder ist ihr angebliches Tête-à-Tête mit Tänzer Christian Polanc für Daniel Hartwich ein Grund zum Aufwärmen: "Du hast bei 'Let's Dance' ja den Wanderpokal Polanc gewonnen.", schreibt die "OK!"

Auch interesant: Ober-Peinlich! SO zeigt sich Gil Ofarim im Netz.

FOTOS: Let's Dance 2017 Diese Promis wollen "Dancing-Star 2017" werden
zurück Weiter Angelina Kirsch will zeigen, dass Tanzen auch mit weiblichen Rundungen sexy sein kann. (Foto) Foto: RTL II / Magdalena Possert Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

koj/sam/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser