11.05.2017, 09.14 Uhr

Prinz Harry: Er tritt jetzt das Erbe von Prinz Philip an

Prinz Philip hat sich seinen Ruhestand mit seligen 95 Jahren redlich verdient - allerdings sind jetzt die jungen Royals gefragt, wenn es darum geht, die Aufgaben des Ehemannes von Queen Elizabeth II. zu übernehmen. Auch für Prinz Harry steht bereits fest, in welchem Job er sich künftig beweisen soll.

Prinz Harry wird nach dem Ausscheiden von Prinz Philip aus den royalen Pflichten einen wichtigen Job seines Großvaters übernehmen. Bild: Facundo Arrizabalaga / EPA / picture alliance / dpa

Im britischen Königshaus geht es derzeit ein wenig turbulent zu - Schuld daran ist Prinz Philip, der jüngst öffentlich verkündete, sich in den royalen Ruhestand zurückziehen zu wollen. Da der 95-jährige Ehemann von Queen Elizabeth II. ab Herbst ausfällt, wenn es darum geht, öffentliche Termine und repräsentative Aufgaben im Namen der britischen Krone zu übernehmen, müssen die Aufgaben des Herzogs von Edinburgh anderweitig verteilt werden. Und wer wäre dafür besser geeignet als die jungen Royals, allen voran Prinz William, Herzogin Kate und Prinz Harry?

Prinz Philip geht in Rente - jetzt müssen Prinz Harry, Kate Middleton und Prinz William ran

Die glamourösen Vorzeigeroyals gelten immerhin als - gelinde ausgedrückt - arbeitsscheu, denn im Vergleich zu Veteranen wie Prinz Philip oder der Queen selbst hinken die Enkel und Schwiegerenkel der Monarchin in den Ranglisten der fleißigsten Mitglieder des Königshauses stets hinterher. Mit dem Rückzug von Prinz Philip aus der Öffentlichkeit muss demnach ein ordentlicher Arbeitsberg umverteilt werden - kein Wunder bei den zahlreichen Ehrenämtern und Pflichten, die der Herzog von Edinburgh inne hat. Als Schirmherr oder Vorsitzender hat Prinz Philip immerhin in sage und schreibe 780 Organisationen mitgewirkt.

Prinz Harry: DIESEN Job übernimmt er von Prinz Philip

Jetzt wurde bekannt, welchen Job Prinz Harry in Kürze von seinem Großvater erben wird. Wie der britische "Mirror" berichtet, soll der 32-Jährige nämlich zum Oberhaupt der britischen Marine ernannt werden. Prinz Philip hatte dieses zeremonielle Amt seit 64 Jahren bekleidet und war für die Royal Marine bei Paraden und Truppenübungen unter anderem an der südenglischen Küste und in Norwegen vor Ort - für diese Aufgaben darf sich Prinz Harry künftig in Schale werfen und den Mitgliedern der Royal Marine in Paradeuniform gegenübertreten. Zweifellos tritt Prinz Harry eine schwere Aufgabe an, seinem erfahrenen Vorgänger gerecht zu werden - da dürfte für ausgiebige Turteleien mit seiner Freundin Meghan Markle nicht mehr viel Zeit bleiben.

Prinz Harry als neues Oberhaupt der Royal Marine?

Ganz offiziell bestätigt ist Prinz Harry in seiner neuen Position zwar noch nicht, denn der 32-Jährige muss zuerst von der Queen als neues Marine-Oberhaupt eingesetzt werden. Allerdings durfte der Enkel der Queen schon mal in seinen neuen Job hineinschnuppern, denn vor zwei Jahren vertrat Prinz Harry seinen Großvater bereits bei der Eröffnungszeremonie des Marinezentrums im südenglischen Plymouth.

Ist Prinz Harry erst einmal in Amt und Würden, steht er seinen männlichen Verwandten in nichts mehr nach - bislang ist Harry nämlich der einzige Royal, der noch kein Ehrenamt im Militär bekleidet. Prinz William ist bekanntlich als Oberhaupt der Irish Guards aktiv, während Prinz Edward, der jüngste Sohn der Queen, mehreren Reservearmeen vorsteht. Prinz Andrew und Thronfolger Prinz Charles sind ihrerseits als Kommandeure zahlreicher Regimenter im Dienst.

FOTOS: Prinz Harry von Wales Seine 10 peinlichsten Fotos

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/sam/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser