07.05.2017, 15.18 Uhr

Alphonso Williams: Warum hatte der DSDS-Sieger keinen eigenen Song?

Seit Samstagabend ist Alphonso Williams der frischgebackene "DSDS"-Gewinner. Warum er allerdings als einziger Finalist keinen eigenen Song hatte und was "Mr. Bling Bling" unmittelbar nach dem Sieg durch den Kopf ging, verriet er im Interview.

Der news.de-Nachrichtenüberblick Bild: Istockphoto

Mit seinen 54 Jahren ist Alphonso Williams nicht nur der älteste Kandidat, der die Krone als "Deutschland sucht den Superstar"-Sieger aufsetzen durfte. Der Hüne aus den USA ist mit seinen 2,06 Metern auch der größte Sieger des RTL-Formats. Dass er passend zu seiner Statur nun auch musikalisch Großes vorhat, was er mit seiner Sieges-Prämie machen will und warum er eigentlich als einziger Finalist keinen eigenen Song hatte - das alles verriet "Mr. Bling Bling" im Interview mit spot on news.

Alphonso Williams - DSDS-Sieger 2017

Es gibt wohl niemanden in Deutschland, der Ihnen diesen Sieg nicht gönnt. Wie fühlen Sie sich?

Alphonso Williams: Ich fühle mich sehr geehrt, sehr geliebt und einfach nur wohl. Aber ich bin noch sehr durcheinander, habe das alles nicht ganz realisieren können.

FOTOS: Deutschland sucht den Superstar Das machen die DSDS-Gewinner heute

Hatten Sie schon Gelegenheit, den Sieg ausgiebig zu feiern?

Williams: Meine Familie und ich waren bei der Aftershow-Party. Dort haben wir zusammen mit meinen Fans und allen anderen Kandidaten gefeiert. Jeder von ihnen hat sich für mich gefreut und mich sofort in die Arme geschlossen. Es war ein wunderschönes Wiedersehen. Danach habe ich aber meine Familie geschnappt und wir sind ins Hotel gefahren. Meine Schwester musste heute in aller Früh ihren Flug zurück nach Detroit erwischen. Daher habe ich versucht, so viel Zeit wie möglich mit ihr zu verbringen.

Lesen Sie auch: Quoten-Desaster! DSDS wurde schon einmal abgesetzt

VIDEO:
Video: spot on news

Was sagt Ihre Familie in den USA zu Ihrem Erfolg?

Alphonso Williams: Ich habe mit meinem Bruder telefoniert. In Amerika waren sie alle so unheimlich glücklich! Dass der jüngste ihrer Brüder als Auswanderer in Deutschland so etwas geschafft hat - sie sind alle sehr stolz auf mich. Das fühlt sich einfach gut an.

So erlebte Alphonso Williams das "Deutschland sucht den Superstar"-Finale

Wissen Sie noch, was Ihnen durch den Kopf ging, als Ihr Name als Gewinner verkündet wurde?

Alphonso Williams:Ja, ich dachte mir: "Bleib stehen. Bleib stehen! Kipp' nicht um!"

Wie groß ist Ihre Erleichterung darüber, dass die Show jetzt vorbei ist?

Alphonso Williams: Eigentlich ist nur vorbei, dass die Jury vor einem sitzt. Aber ich muss ab jetzt immer für das Publikum abliefern. Ich habe aber auch einen hohen Anspruch an mich selbst, immer professionell zu bleiben.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser