Melanie Müller im Interview: DAS hat die schwangere Dschungelqueen ihren Hatern zu sagen

Acht Jahre lang haben Melanie Müller und ihr Mann Mike Blümer versucht, schwanger zu werden. Endlich hat es geklappt! Eigentlich ein Grund zur Freude, doch nicht jeder hat Glückwünsche für den Schlagerstar.

Melanie Müller eröffnete auf Facebook, das sie schwanger ist. Bild: dpa

Melanie Müller ist schwanger - und zwar bereits seit fünf Monaten! Was ja so schon ein Grund zu Freude ist, wird noch viel schöner, wenn man bedenkt, dass die Dschungelkönigin und ihr Mann es acht Jahre lang probiert haben. Doch nicht alle scheinen von der Nachricht begeistert. Im Interview mit news.de hat die 28-Jährige ein klare Botschaft an ihre Neider!

Melanie Müller und Mike Blümer sind schwanger! DAMIT hat's geklappt!

Der Weg zur Schwangerschaft war für Melanie Müller und Mike Blümer beschwerlich. Eine Adoption wurde beiden verweigert, für eine künstliche Befruchtung blieb keine Zeit. Zum Schluss hat nur noch eines geholfen: "Letztendlich hat es mit einer Hormontherapie dann funktioniert", verrät sie uns exklusiv. "Wir mussten uns Hilfe holen, denn anders wäre es nicht gegangen." Letzter Ausweg wäre dann doch die künstliche Befruchtung gewesen, aber "die Hormontherapie muss wohl doch schon angeschlagen haben."

"Armes Kind" - Kommentare zur Schwangerschaft von Melanie Müller

Trotzdem freuen sich nicht alle über die frohe Kunde. Auch wenn unter dem Facebook-Post der Bald-Mama jede Menge Glückwünsche zu lesen sind, gibt es auch Aussagen wie "Diese Frau geht gar nicht. Mir tut das Kind heute schon leid. Die Frau ist einfach nur kamerageil und optisch ein no go" oder "Solange das Kind nicht so schrecklich singt wie die Mutter" zu lesen. Aber nicht nur hier, sondern auch unter aktuellen Berichten über ihre Schwangerschaft entdeckt man vermehrt Hass-Kommentare: "Das arme Kind, wenn sie es wirklich durchzieht wie sie es im Interview gesagt hat" oder "Armes Kind bei dem Leben was die Mutter führt. Armes Armes Kind".

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser