Europawahl-Ergebnisse 2019 im News-Ticker

Europawahl - so unterschiedlich tickt Europa

Die Wahlen zum Europäischen Parlament halten dieser Tage Europa in Atem. Die Ergebnisse sind da und rütteln wach. Alle Infos zur Europawahl erfahren Sie hier im News-Ticker.

mehr »

Jörg Pilawa: TV-Schock! Moderator Pilawa spricht von Karriere-Ende

Jörg Pilawa gehört in die deutschen Fernsehlandschaft wie kein anderer. Aktuell moderiert er täglich die Quiz-Show "Paarduell". Allerdings denkt er bereits jetzt über das Ende seiner TV-Karriere nach. Ist er bald nicht mehr im Fernsehen zu sehen?

Jörg Pilawa mit seiner Frau Irina. Bild: dpa

Erst am vergangenen Wochenende präsentierte Jörg Pilawa wieder das "Paarduell XXL" und ist wöchentlich mit der Quiz-Show jeden Abend um 18 Uhr in der ARD zu sehen. Keine Frage, Jörg Pilawa hat - nicht nur mit dieser Sendung - einen festen Platz in der deutschen Fernsehlandschaft.

Jörg Pilawa denkt über das Ende seiner TV-Karriere nach

Das könnte allerdings nicht mehr allzu lange währen, denn der Moderator denkt bereits über das Aufhören nach. Zwar ist Jörg Pilawa erst 51 Jahre alt, aber für ihn gibt es durchaus triftige Gründe bereits über die TV-Rente nachzudenken, wie er im Interview mit "Schöne Woche" sagte. Demzufolge möchte er nicht zu den Moderatoren gehören, "die irgendwann aus dem Studio getragen werden müssen."

Wegen Familie und Frau Irina reduziert Jörg Pilawa sein Arbeitspensum

Diese Entscheidung möchte er dann doch selbst treffen und hat mit der Planung bereits begonnen. War er viele Jahre mit etwa 200 Sendungen im Fernsehen zu sehen, mache er inzwischen nur noch 50 bis 60 Sendungen. Der Grund dafür dürfte seine Familie sein. Gemeinsam mit Ehefrau Irina Pilawa hat er vier gemeinsame Kinder. Und nicht nur das, vor einigen Jahren ist Irina ebenfalls wieder zurück in ihr Berufsleben gegangen. Seitdem reduziert Jörg Pilawa sein Arbeitspensum.

Wann er allerdings ganz aus dem Fernsehgeschäft aussteigen wird, ist aktuell nicht bekannt. Aber sicher bleibt er seinen Fans noch ein Weilchen erhalten. Zumindest sind noch zahlreiche Folgen von "Paarduell" vorgesehen.

Lesen Sie auch: TV-Aus! Darum wurde das "Quizduell" abgebrochen.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

kad/sam/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser