Krister Henriksson ganz privat: Depri-Kommissar mit Rücken-Propeller: "Wallander"-Star zwischen Leid und Glück

In seiner Heimat Schweden ist er schon längst ein Star, bevor er als eigenwilliger Kommissar Kurt Wallander zu Weltruhm gelangte. Auffällig: Bei Henriksson liegen berufliches und privates Leid und Glück eng beieinander.

Krister Henriksson ist als Kurt Wallander eher knorrig und eigenwillig. Bild: dpa

Meistens sieht er einfach nur abgekämpft und fix und fertig aus. Krister Henriksson wurde als Kurt Wallander in Henning Mankells "Wallander"-Reihe weltberühmt. Und nicht selten wird von der Rolle auf den Schauspieler geschlossen. Henriksson konnte den leidenden melancholischen Kommissar aber auch zu gut darstellen. Dabei sagt er selbst: "Ich will es doch lustig haben!"

Kurt Wallander spielte Krister Henriksson auf Wunsch von Henning Mankell

Seine Parade-Rolle war Kurt Wallander nicht zuletzt deshalb, weil Henriksson ihn über acht Jahre hinweg stolze 32 Mal mimte. Nicht zuletzt kam er damit auch einem Wunsch des Star-Autors Henning Mankell nach, der Henriksson für die Verkörperung seiner berühmtesten Roman-Figur vorgesehen hatte. "Henning Mankell wollte, dass gerade ich Wallander spiele, das war wichtig für ihn", so Henriksson gegenüber dem "Svenska Dagbladet" im Herbst 2015.

Krister Henriksson tief getroffen vom Tod seines Freundes Mankell

Die beiden waren befreundet und der Tod Mankells im Oktober 2015 traf den Schauspieler schwer. "Es fühlt sich an, als wäre mein kleiner Bruder gestorben", sagte er kurz nach dessen Tod. Seinen 70. Geburtstag am 12. November 2016 feierte Henriksson ohne den zwei Jahre jüngeren Autor. Und auch ein zweiter Tod traf ihn sehr. Im Februar 2007 nahm sich seine "Wallander"-Serien-Tochter Johanna Sällström (aka Linda Wallander) das Leben. Henriksson zeigte sich sichtlich erschüttert von ihrem Selbstmord und sagte gegenüber dem schwedischen "Aftonbladet": "Ich liebte Johanna Sällström sehr."

Krister Henriksson ist privat glücklich mit Frau Cecilia und den Kindern Tobias, Jenny und Stina

Privat mag es Henriksson aber stabil und familiär. Ein Fundament, das ihm Kraft gibt. Schauspielerin Cecilia Nilsson heiratete er 1988. Zudem hat er drei Kinder: Tobias, Jenny und Stina. Als Henriksson keine Lust mehr hat "depressive Greise" oder Demenzkranke zu spielen, ist es seine Frau, die ihn in andere Bahnen lenkt. "Ich will es doch lustig haben!", klagt Henriksson seiner Frau. Die rät ihm dazu, doch mal den Karlsson vom Dach zu spielen. Und natürlich wurde der fliegende Kommissar mit Propeller ein voller Erfolg.

Lesen Sie auch: Wie beim "Wallander"-Dreh versehentlich ein Auto im Hafen landete.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

gea/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser