Thomas Heinze ganz privat: Aus DIESEM Grund will er seine Freundin Jackie Brown nicht heiraten

Thomas Heinze ist einer der bekanntesten deutschen Schauspieler. Weniger bekannt sind Details aus seinem Privatleben. Sicher ist jedoch: Eine Hochzeit mit seiner Freundin Jackie Brown kommt für ihn nicht in Frage - aus diesem Grund!

Thomas Heinze 2015 bei der Weltpremiere des Films "Hitman - Agent 47" im Cinestar am Potsdamer Platz in Berlin. Bild: Gregor Fischer/dpa

Thomas Heinze (53) ist einer der bekanntesten deutschen Schauspieler. Dabei hat er seine erste Rolle einer Lüge zu verdanken: 2014 gab er in der Talkshow "3nach9" zu, den großen Regisseur Dieter Wedel einst belogen zu haben. Der suchte damals einen Schauspieler, der Schlittschuhfahren konnte. Deshalb behauptete Heinze frech: "Ja, ich kann Schlittschuhfahren. Ich habe drei Jahre Eishockey gespielt." Natürlich war das geflunkert: Der Berliner hatte nicht im geringsten Ahnung von dieser Sportart.

Thomas Heinze: Seine Karriere begann mit einer Lüge

Laut Heinze war dies allerdings die einzige Möglichkeit, sich gegen die 500 anderen Bewerber im Casting durchsetzen zu können. Als Wedel vom Mimen wissen wollte, bei welchem Verein er gespielt habe, gab er an: "In Bad Nauheim." Der damalige Jungschauspieler hatte sich vorab extra über die bekannten Eishockeyvereine des Landes informiert. Dumm nur, dass Wedel selbst in Bad Nauheim aufgewachsen war und Heinze die Geschichte somit nicht abnahm. Die Film-Rolle erhielt Heinze aber trotzdem.

Biographie von Thomas Heinze: Zwischen den USA und Deutschland zuhause

Thomas Heinze wurde am 30. März 1964 in West-Berlin geboren. Kurz nach seiner Geburt wanderte die Familie in die USA aus, Heinzes Vater war Amerikaner. Nachdem der Junge seine Kindheit in Übersee verbracht hatte, zog seine Mutter, eine deutschstämmige Niederländerin, mit den Kindern - Heinze hat noch drei weitere Geschwister - 1973 wieder zurück nach Deutschland. Da war Thomas Heinze neun Jahre alt. Von 1983 bis 1986 studierte er Schauspiel an der Otto-Falckenberg-Schule in München.

Filme mit und Musik von Thomas Heinze

Zu seinen größten Publikumserfolgen zählen Rollen in "Das Superweib" (1996), "Der große Bagarozy" (1999) oder "Der Wixxer" (2004), auch arbeitete er regelmäßig mit dem Regisseur Sönke Wortmann zusammen. Doch auch der Musik öffnet sich Thomas Heinze zunehmend: 2009 war er zum ersten Mal als Sänger bei "Willkommen bei Carmen Nebel" (ZDF) zu sehen. Dort interpretierte er zwei Songs von Harald Juhnke neu.

Thomas Heinze privat glücklich mit Freundin Jackie Brown

Privat hat Heinze drei Kinder von zwei Frauen: Er war mit der Schauspielkollegin Nina Kronjäger liiert, mit der er Zwillinge bekam, heute ist er mit der Star FM-Moderatorin Jackie Brown zusammen. Mit ihr bekam er ein weiteres Kind. Seit 15 Jahren sind Heinze und Brown nun schon ein Paar - doch eine Hochzeit ist nach wie vor nicht geplant: "Weder Jackie noch ich haben das Bedürfnis, wir sind beide glücklich so, wie es ist. Und ich bin da auch fast schon ein bisschen abergläubisch! Wenn es so gut funktioniert, warum sollte ich es ändern – vielleicht ändert sich ja dann alles zum Negativen ...?!", erklärte der 53-Jährige jüngst im Interview mit "Closer".

Im Thriller "Mord im Blitzlicht" spielt Thomas Heinze die Hauptrolle. Sehen Sie den Film hier - gratis!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

lid/kad/news.de/spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser