GNTM-Finale 2018 als Wiederholung

Heidi Klum hat entschieden - SIE ist Gewinnerin bei "Germany's Next Topmodel"!

Welche Kandidatin wurde Gewinnerin bei "Germany's Next Topmodel" im packenden Finale von GNTM? Die Antwort, ob sich Julie, Pia, Christina oder Toni durchsetzen konnte, gibt's hier und in der Wiederholung der Final-Show.

mehr »

Meghan Markle: So gewann Prinz Harrys Freundin Queen Elizabeth II. für sich

Seit gerade mal einem Jahr sind Meghan Markle und Prinz Harry miteinander liiert. Ihre Beziehung nimmt im Eiltempo eine Hürde nach der anderen. Selbst die Queen konnte die Schauspielerin bereits für sich gewinnen. Ein Coup, der nicht vielen gelingt.

Meghan Markle will es der Queen recht machen. Bild: dpa

Meghan Markle darf ungeniert als neues Sternchen im britischen Königshaus bezeichnet werden. Problemlos könnte die 35-Jährige wahrscheinlich Herzogin Kate den Rang als royaler Liebling ablaufen. Denn Meghan Markle hat sich innerhalb kürzester Zeit einen Platz in den Herzen von Queen Elizabeth und Co. gesichert. Die gesamte Familie soll sie laut eines Berichts des Magazins "US Weekly" sehr herzlich aufgenommen haben.

Meghan Markle: So beliebt ist Prinz Harrys neue Freundin

Ein Insider verriet gegenüber dem Magazin, dass alle wahnsinnig froh sind, Prinz Harry endlich wieder so glücklich zu sehen. Und der machte unmissverständlich klar, wie ernst es ihm mit der Schauspielerin ist. Er sorgte dafür, dass sie so wie jedes andere Familienmitglied am Hof behandelt wird. Sicherheitschecks gehören seitdem für Meghan Markle zur Vergangenheit. Inzwischen wird sie einfach durchgewunken.

Zahlreiche Privilegien für Freundin von Prinz Harry

Sogar zur Hochzeit von Pippa Middleton ist Meghan Markle eingeladen. Zwar darf sie, da sie nicht mit Prinz Harry verheiratet ist, nicht zum Gottesdienst kommen, aber sie darf ihren Herzbuben zur anschließenden Feier begleiten.

Die britische Thronfolge
Queen Elizabeth II.
zurück Weiter

1 von 5

Meghan Markle will es Queen Elizabeth recht machen

Zudem ist Meghan Markle schon jetzt bemüht, sich immer standesgemäß und protokollgerecht zu verhalten. Extra dafür habe sie eine direkte Telefonverbindung zu Prinz Harrys persönlichen Beratern. "Es gab viele Gelegenheiten, bei denen Meghan sich unsicher wegen des Protokolls war und direkten Zugang zu Harrys Beratern zu haben, war eine große Hilfe", so der Insider gegenüber "US Weekly".

Lesen Sie auch: Herzlos? Behinderte Halbschwester ätzt gegen Harrys Meghan.

FOTOS: Meghan Markle Sexy Selfies! So heiß ist Prinz Harrys neue Freundin

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fka/sam/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser