Prinzessin Sofia von Schweden: Ist der Umzugs-Horror für sie und Prinz Carl Philip bald vorbei?

Prinzessin Sofia von Schweden hätte eigentlich allen Grund, optimistisch in die Zukunft zu schauen, erwartet die 32-Jährige doch ihr zweites Kind mit Ehemann Prinz Carl Philip von Schweden. Doch der geplante Umzug in die Villa Solbacken erwies sich bisher als unendliche Horror-Story - jetzt könnte das Drama ein Ende haben.

Bei Prinz Carl Philip von Schweden und seiner Ehefrau Prinzessin Sofia von Schweden hat sich zum zweiten Mal Nachwuchs angekündigt. Bild: Anders Wiklund / Pool / TT Nyhetsbyran Pool / picture alliance / dpa

Es gibt wenige Dinge, die ein Ehepaar so in Euphorie versetzen können wie die bevorstehende Geburt eines Kindes - insofern müsste Prinzessin Sofia von Schweden und ihrem Ehemann Prinz Carl Philip von Schweden das Glück aus jeder Pore quellen, erwartet das seit 2015 verheiratete Paar doch das zweite gemeinsame Kind nach der Geburt von Prinz Alexander von Schweden im April 2016. Doch derzeit dürfte der schwedischen Prinzessin gar nicht nach Lachen zumute sein - immerhin wurden die Pläne, die Prinzessin Sofia mit ihrem Ehemann geschmiedet hat, eiskalt durchkreuzt!

Prinzessin Sofia von Schweden: Dunkle Wolken über Umzugsplänen mit Prinz Carl Philip

Das verliebte Paar, das sich in einer rauschenden Hochzeit im Juni 2015 das Ja-Wort gab, wollte seinen Lebensmittelpunkt nämlich kurz nach der Eheschließung in die Villa Solbacken verlagern. Prinz Carl Philip hatte das schmucke Anwesen von Prinz Bertil von Schweden geerbt - doch die 1930 erbaute Villa erwies sich als alles andere als bezugsfertig. Um den frischvermählten Paar ein Liebesnest zu bauen, in dem auch die Kinder von Prinzessin Sofia und Prinz Carl Philip sorgenfrei aufwachsen können, wurden die Renovierungsarbeiten gestartet. Doch diese offenbarten erst das ganze Ausmaß des Bau-Horrors...

Villa Solbacken: Das ist das Horror-Haus von Prinz Carl Philip und Prinzessin Sofia von Schweden

Nicht nur Asbest im Herrenhaus, auch Probleme mit dem Denkmalschutz und immer weiter ausufernde Umbauarbeiten ließen den Umzugstermin des Prinzenpaares immer weiter in die Zukunft rücken. Als aktuellster Termin für den Umzug der noch dreiköpfigen Familie war der März 2017 anberaumt, wie bei der "Gala" zu lesen ist - doch nach wie vor wohnen Prinz Carl Philip und seine Ehefrau Prinzessin Sofia nicht in Solbacken und der Geburtstag von Prinz Alexander von Schweden konnte nicht wie geplant im neuen Familiendomizil gefeiert werden.

Renovierung endlich abgeschlossen? Schwangere Prinzessin Sofia von Schweden kann aufatmen

Jetzt könnten sich die dunklen Wolken am Horizont jedoch lichten, denn an der Renovierungsfront in der Villa Solbacken zeichnet sich das große Finale ab, wie die "Gala" schreibt. Demnach ließ der Finanzchef des schwedischen Königshauses, Jan Lindman, offiziell mitteilen, dass sich die Umbauarbeiten auf Villa Solbacken auf der Zielgeraden befänden. Wenn alles glatt läuft, dürften Prinz Carl Philip von Schweden und Prinzessin Sofia also spätestens im Herbst, wenn das zweite gemeinsame Kind zur Welt kommen soll, ihr gemütliches Familienhaus in der Nähe von Stockholm beziehen.

FOTOS: Single-Männer aus dem Adel Diese heißen Royal-Männer sind noch zu haben!
zurück Weiter Das luxemburgische Großherzogtum hat noch Singles zu bieten: Prinz Felix von Luxemburg (links) ist zwar seit 2013 mit Prinzessin Claire verheiratet, doch sein Bruder Prinz Sébastien von Luxemburg (rechts) wandelt noch auf Freiersfüßen. (Foto) Foto: Christophe Karaba / picture alliance / dpa Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

loc/sam/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser