Alphonso Williams (57) ist tot

DSDS-Star stirbt kurz nach Krebs-Diagnose

Der ehemalige "DSDS"-Gewinner Alphonso Williams ist tot. Der 57-Jährige war an Prostata-Krebs erkrankt. Nun hat er den Kampf gegen die schwere Krankheit verloren. Er hinterlässt eine Frau und zwei Kinder.

mehr »
10.04.2017, 12.35 Uhr

Mia Julia Brückner: Todesangst bei Mallorca-Sängerin - Alle Auftritte abgesagt!

Bange Minuten für Partysängerin Mia Julia Brückner. Nach einem Auftritt muss die 30-Jährige in die Notaufnahme gebracht werden. Das ist passiert - und so geht es Mia Julia jetzt.

Mia Julia musste ihre Auftritte absagen. Bild: news.de-Screenshot (facebook.com/MiaJuliaBruckner)

Mia Julia Brückner (30) gilt als eine der Party-Königinnen von Mallorca, gehört zur Stammbesetzung im Oberbayern in Palma. Im Normalfall absolviert Mia Julia etwa 350 Auftritte im Jahr. Doch am vergangenen Freitag wurde es der Partysängerin offenbar zu viel. Mia Julia bekommt nach einer Veranstaltung in Niederkassel Atemnot, der Notarzt muss anrücken.

Mia Julia Brückner in Todesangst! Sie dachte, sie müsse ersticken

Wie sie in einem emotionalen Video bei Facebook erklärt, hatte Mia Julia das Gefühl, "ersticken zu müssen". Daraufhin habe sie Panik bekommen. "Es hat sich angefühlt, als hätte ich eine Hamsterlunge", erklärt sie in dem Video. Das Resultat: Der Star landet in der Notaufnahme, mittlerweile würde es ihr besser gehen, beruhigt Mia Julia ihre Fans.

Auch interessant: Zickenkrieg! Nacktschnecke ätzt gegen Mia Julia!

Mia Julia Brückner krank: Ihre Auftritte wurden abgesagt

Allerdings: Die nächsten Auftritte wurden komplett abgesagt. Bis Donnerstag muss sich die 30-Jährige noch schonen, danach will sie am Osterwochenende schon wieder Gas geben. Statt das Oberbayern zu rocken, muss Mia Julia derzeit das Bett hüten. Doch sie verspricht ihren Fans: "Wenn ich fit bin, holen wir das alles nach."

Da kann man nur gute Besserung wünschen!

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/sam/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser