Prinzessin Sofia von Schweden schwanger: Carl-Philip und Sofia in Sorge! Kein Platz für ein zweites Baby

Eigentlich läuft bei Prinzessin Sofia von Schweden und ihrem Mann Prinz Carl Philip alles nach Plan. Wäre da nicht ein Problem: Denn noch immer haben Sofia und Carl kein richtiges zu Hause. Wohin also mit Baby Nummer zwei?

Nach Baby Alexander: Prinz Carl Philip und Prinzessin Sofia erwarten ihr zweites Kind. Bild: dpa

Erst vor wenigen Wochen wurde bekannt: Prinzessin Sofia von Schweden und Prinz Carl Philip werden zum zweiten Mal Eltern. Trotz Baby-Glücks ist die Freude bei den Schweden-Royals getrübt. Vor allem ein Problem stellt die bald vierköpfige Familie auf eine harte Probe.

Prinzessin Sofia von Schweden schwanger: Steuerzahler in Sorge

Wie "Bunte" berichtet, sorgt der Schweden-Spross vor allem bei den Steuerzahlern für große Aufregung. Denn mit jedem zusätzlichen Kind, steigt die Apanage. Dabei handelt es sich um Gelder, die Mitglieder des Königshauses vom Staat bekommen. Allerdings gibt es im Fall von Prinzessin Sofia von Schweden und Prinz Carl Philip Entwarnung. Ihr zweites Kind wird laut "Bunte" nicht zur höheren Belastung für die Staatskasse.

Apanagenzahlungen erhalten neben dem Königspaar nur das Kronprinzessenpaar, in dem Fall Victoria und ihr Mann Daniel. Der Rest der Familie erhält Geld für Repräsentationsaufgaben von Carl Gustaf. Müssen Prinzessin Sofia und Prinz Carl Philip nun etwa sparen? Nein, beide verfügen über ein beachtliches Privatvermögen. Weder sie, noch die Steuerzahler in Schweden müssen also unter dem Familienzuwachs leiden.

Getrübtes Baby-Glück: Sofia und Prinz Carl Philip haben kein Zuhause

Viel größere Sorgen bereitet den werdenden Eltern wohl eher ihr künftiges zu Hause. Derzeit lebt die Familie mit Söhnchen Alexander in einem Nebengebäude von Schloss Drottningholm. Doch der gemütliche Seepavillon bietet für nicht genügend Platz für eine 4-köpfige Familie. Eigentlich sollten die Schweden-Royals schon längst in ihrem künftigen Traumhaus wohnen. Doch die Renovierungsarbeiten an der Villa Solbacken wollen "Bunte" zufolge einfach kein Ende nehmen.

Villa Solbacken will einfach nicht fertig werden

Vor allem Prinzessin Sofia von Schweden soll unter der derzeitigen Wohnsituation leiden, berichtet das deutschsprachige Peoplemagazin. Die Wunschimmobilie ist aber auch für Carl Philip eine Herzensangelegenheit. Sein geliebter Patenonkel Bertil (†84) hatte dort mit seiner großen Liebe Lilian gelebt. Nach dem Tod der beiden ging das Haus an Carl. Man kann nur hoffen, dass Sofia und Carl spätestens zur Geburt ihres zweiten Kindes endlich in ihren eigenen vier Wänden wohnen können.

Lesen Sie auch: Königlich abserviert! So garstig sind die britischen Royals

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser