Von news.de-Volontär Thomas Jacob - 05.10.2019, 15.48 Uhr

Mustafa Alin privat: Hat der GZSZ-Star jetzt eine neue Freundin?

Bei "GZSZ" gehörte Mustafa Alin zur Stammbesatzung. Privat folgten auf die "guten" jedoch schnell "schlechte" Zeiten. Warum der Schauspieler lieber allein lebt, erfahren Sie hier.

Rund fünf Jahre lang spielte Mustafa Alin die Rolle des "Mesut Yildiz" in der RTL-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten. Bild: Bernd Settnik/dpa

Seit über fünf Jahren begeistert Mustafa Alin bereits die Fans von "GZSZ". Doch es wäre falsch, den Schauspieler auf diese eine Rolle zu reduzieren. Der am 5. Oktober 1977 in Emmerich geborene Schauspieler stammt von kurdischen Einwanderern ab und lernte sein Handwerk an der Filmschauspielschule Berlin. Dennoch kennen ihn viele nur in seiner Rolle als "Mesut".

Mustafa Alin spielt "Mesut Yildiz" bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten"

Bereits seit 2011 gehörte Mustafa Alin zum Cast der RTL-Vorabend-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten". Dort übernahm er die Rolle des "Mesut Yildiz", einem jungen Mann, der gemeinsam mit seiner Serienfreundin "Emma" sein Glück finden will. Doch nach über fünf Jahren scheint sich Alin neue Ziele gesetzt zu haben. Zuletzt machten Gerüchte um einen endgültigen GZSZ-Ausstieg von Mustafa Alin die Runde.

Mustafa Alin als Krimi-Darsteller bei "Im Angesicht des Verbrechens" und Co.

Und das dürfte ihm nicht schwer fallen, schließlich konnte er seine Schauspielkünste auch schon bei anderen Projekten unter Beweis stellen. Im März 2016 wirkte er unter anderem bei der TV-Sendung "Aktenzeichen XY" mit. Zuvor stand er bereits für die Krimiserie "Im Angesicht des Verbrechens" vor der Kamera. Und Mustafa Alin kann nicht nur schauspielern. Anfang April 2017 nahm er bei der Kochshow "Grill den Henssler" teil.

Schwere Trennung! Mustafa Alin privat auch ohne Freundin mit Sohn glücklich

Privat sah es hingegen nicht so gut für den GZSZ-Star aus. Wie er "Promiflash" verriet, ging seine erste Ehe in die Brüche: "Ich habe mich vor ein, zwei Jahren getrennt und seitdem wollte ich irgendwie allein sein." Scheinbar hat der Serien-Macho also auch eine gefühlvolle Seite. Obwohl es an Anfragen nicht mangeln dürfte, konzentriert sich Alin lieber auf seinen Beruf - und auf seinen Sohn, den er so gut es geht aus der Öffentlichkeit fernhalten möchte.

Folgen Sie News.de schon bei Facebookund Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser