Massimo Sinató: So knistert es im Sexleben des "Let's Dance"-Tänzers

Bei "Let's Dance" geht es Woche für Woche prickelnd auf dem Parkett zu. Okay, die Promis sind noch in der Ausbildung, aber die Profitänzer überzeugen mit einem perfekten Körpergefühl. Aber sind sie auch gute Liebhaber?

Rebecca Mir und Massimo Sinató lernten sich bei "Let's Dance" kennen und lieben. Bild: picture alliance / Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

Die neue Staffel von "Let's Dance" 2017 ist bereits in vollem Gange. Die Zuschauer sind nicht gerade zimperlich, wenn es darum geht, das Tanzpaar aus der Show zu wählen, das stocksteif über das Parkett holpert. Und dann gibt es die Paare, die vor Erotik nur so sprühen, denken wir an Ekaterina Leonowa und Gil Ofarim mit ihrem Porno-Tanz.

"Let's Dance" 2017: Ist ein guter Tänzer auch ein guter Liebhaber?

Lässt die Erotik aus dem Tanz auch auf ein heißes Feuer im Liebesleben schließen? Die "Bunte" ist dem auf den Grund gegangen und hat Massimo Sinató ausgefragt. Der rassige Tänzer verliebte sich 2012 bei "Let's Dance" in Ex-GNTM-Kandidatin Rebecca Mir. Mittlerweile ist das Paar verheiratet und die Liebe größer denn je. Aber ist es wirklich so, dass er auch ein guter Liebhaber ist, nur weil er ein Tänzer ist?

Lesen Sie auch: Christian Polanc verrät: So brutal litt Sylvie bei "Let's Dance".

Massimo Sinató mit prickelnder Tanz-Erotik bei "Let's Dance"

Es ist sicherlich nicht abzustreiten, dass Profitänzer beweglicher sind als andere Sportler, sie besitzen ein gutes Körpergefühl und bringen genügend Leidenschaft mit. Ist die Choreographie noch sinnlich ausgefeilt, wird es ein heißer Tanz. Auch bei Massimo Sinató staunten die Fans von "Let's Dance" desöfteren, welch erotische Sinnlichkeit er mit seiner prominenten Partnerin auf das Parkett zauberte.

Massimo Sinató verrät heißes Sex-Geheimnis

Eine Gentleman schweigt und genießt. Genauso hält es auch Massimo Sinató mit seinen Liebhaberqualitäten. Einzig war aus ihm herauszulocken, dass er nie über Sex spricht, ihn aber gerne praktiziert. Beruhigend also für seine holde Ehefrau Rebecca Mir, die wird allerdings schon über seine Leidenschaft im Bett Bescheid wissen. Und so miserabel sollten sie nicht sein, denn immerhin liebt sich das Paar bereits seit fünf Jahren.

Auch interessant: Not-OP! Droht ihm bei "Let's Dance" jetzt das Aus?

FOTOS: Let's Dance 2017 Diese Promis wollen "Dancing-Star 2017" werden
zurück Weiter Angelina Kirsch will zeigen, dass Tanzen auch mit weiblichen Rundungen sexy sein kann. (Foto) Foto: RTL II / Magdalena Possert Kamera

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

koj/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser