Helena Fürst wieder schwanger: Deshalb will Ennesto Monté einen Vaterschaftstest

Erst vergangenen Freitag schockte Helena Fürst ihre Anhänger mit ihrer Schwangerschaftsbeichte. Doch vor allem Freund Ennesto Monté zeigte sich geschockt über die Baby-News. Nun fordert er sogar einen Vaterschaftstest.

Helena Fürst soll mit 43 Jahren noch ein Kind erwarten. Bild: dpa

Erst vergangenen Donnerstag schockte Helena Fürst Freunde, Fans und Verwandte mit ihren Baby-News: Die 43-Jährige verkündete auf ihrer Facebookseite, dass sie und ihr Verlobter Ennesto Monté ein Baby erwarten.Doch vor allem der werdende Vater Ennesto Monté reagierte geschockt über auf die vermeintliche Schwangerschaft. Dieser fordert nun sogar einen Vaterschaftstest von seiner Freundin Helena.

Helena Fürst schockt Freund Ennesto Monté mit Schwangerschaft

"Ich hoffe es ist von mir- Heutzutage eine ganz normale Frage, die sich ein Mann stellen kann", schreibt Monte schockiert auf seiner Facebook-Seite. Er selbst habe ebenfalls nur über Facebook von der Schwangerschaft seiner Lebensgefährtin erfahren, verrät er in einem Interview mit der "Bild"-Zeitung.

Ennesto Monté fordert deshalb einen Schwangerschaftstest

Als wäre das nicht schon schlimm genug, so scheint sich der 40-Jährige nicht einmal sicher zu sein, ob er tatsächlich der Vater des ungeborenen Kindes ist. "Ich will unbedingt einen Vaterschaftstest, weil Helena in der letzten Zeit sehr oft über einen - wohlgemerkt hübschen - Mann gesprochen hat", erzählt er gegenüber "Bild".

Ennesto Monte will keine Kinder

Zweifelt der Sänger etwa an der Treue seiner Liebsten? Nicht nur das. Auch soll er "exklusiv" offenbart haben, dass er eigentlich gar keine Kinder haben möchte. Nach zukünftiger "Happy Family" klingt das jetzt nicht.

Was tatsächlich dran ist an den ominösen Schwangerschaftsmeldungen rund um Helena Fürst, das weiß wohl nur sie selbst. Allerdings sorgte das Paar bereits im vergangenen Jahr mit zweifelhaften Aussagen über seine Beziehung für Verwirrung. Ihre Liebe sei reine PR, verkündeten die beiden damals. Mittlerweile wollen Helena und Ennesto angeblich sogar heiraten.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

sba/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser