Meghan Markle und Prinz Harry: DARUM wird sie niemals seine Prinzessin

Prinz Harry und seine Freundin Meghan Markle wirken bis über beide Ohren verliebt. Schnell wird da über eine Hochzeit spekuliert. Doch: Kommt es wirklich dazu, muss die Schauspielerin das Schicksal von Herzogin Kate Middleton teilen.

Prinzessin wird Meghan Markle wohl nicht. Bild: dpa

Nachdem Prinz Harry (32) und seine Freundin Meghan Markle (35) zuletzt bereits gemeinsam bei der Hochzeit seines langjährigen und wohl besten Freundes Tom Inskip mit der Literaturagentin Lara Hughes-Young zu sehen waren (und dort sehr innig und vertraut wirkten), stellen sich die Fragen, ob Harry und Meghan auf eine Verlobung zusteuern und, wenn ja, welchen Namen sie dann tragen würden.

Meghan Markle und Prinz Harry: Kommt es zur Hochzeit?

Wird "Suits"-Darstellerin Meghan Markle dann zur Prinzessin? Seit bekanntwerden der Beziehung zwischen ihr und Prinz Harry sieht man das Traumpaar mittlerweile auch gemeinsam. In britischen Medien wird seit Wochen darüber spekuliert, dass es ein richtungsweisendes Zeichen gewesen sei, dass Harry und Meghan gemeinsam in Montego Bay waren und sie tatsächlich "Hals über Kopf" ineinander verliebt sein. Sogar von einer Hochzeit ist da regelmäßig zu lesen.

Herzogin Kate Middleton und Meghan Markle teilen ein Schicksal

Allerdings: Eine Prinzessin wird aus Meghan Markle selbst bei einer Hochzeit mit Prinz Harry nicht werden. Man erinnere sich an Kate Middleton. Auch die Frau von Harrys Bruder William führt keinen Titel als Prinzessin. Dafür ist sie die Herzogin von Cambridge. Der Grund: Vor der Hochzeit wurde William in den Herzogenstand erhoben. Gleiches können sich Adelsexperten auch für Harry und seine Meghan vorstellen.

Für Prinz Harry: Meghan Markle gibt ihren Job auf

Ein Dorn im Auge für den erhofften Segen der Queen könnte tatsächlich der Schauspiel-Job von Meghan Markle sein. In der Serie "Suits" verdreht sie den Männern reihenweise den Kopf und ist auch desöfteren in hocherotischen Szenen zu sehen. Für eine Frau am britischen Königshof eigentlich ein absolutes No-Go. So bleibt für Meghan Markle eigentlich nur eine Möglichkeit. Für ihren Liebsten Prinz Harry hängt sie wohl ihren Job an den Nagel.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Bleiben Sie dran!

Wollen Sie wissen, wie das Thema weitergeht? Wir informieren Sie gerne.

Empfehlungen für den news.de-Leser