London: Angelina Jolie: Privatführung durch den Londoner Buckingham Palace

Hollywood-Star Angelina Jolie hält sich gerade in der britischen Hauptstadt London auf - dabei kommt das kulturelle Programm nicht zu kurz: Zusammen mit ihrem Sohn Maddox ließ sie sich durch die Räume des Buckingham Palace führen.

Angelina Jolie hat ab September 2017 eine neue Aufgabe Bild: HollywoodNewsWire/ImageCollect/spot on news

Hollywoods Elite trifft auf britischen Adel. Schauspielerin Angelina Jolie (41, "Maleficent") durfte am Dienstagabend zusammen mit ihrem Adoptivsohn Maddox (15) den Buckingham Palace besuchen. Wie unter anderem das britische Portal "Daily Mail" berichtet, bekamen die beiden eine private Führung durch die königlichen Räumlichkeiten. Dabei blieb es laut den Berichten aber auch; zu einer Begegnung mit einem Mitglied der königlichen Familie kam es nicht.

Erste Vorlesung als Gast-Dozentin

Disney-Filme wie "Maleficent - Die dunkle Fee" mit Angelina Jolie können Sie hier kaufen

Jolie hält sich gerade aus beruflichen Gründen in London auf, die allerdings weniger mit ihrer Schauspielkarriere als mit ihrem zweiten Standbein als Aktivistin zu tun haben. Am selben Tag durfte die 41-Jährige ihre erste Vorlesung als Gast-Dozentin an der London School of Economics and Political Science halten. Ab kommenden September wird Jolie dort einen Master-Kurs im Fach Frauen, Frieden und Sicherheit unterrichten. "Ich bin ein bisschen nervös, fühle Schmetterlinge. Ich hoffe, dass ich mich gut schlage. Das ist sehr wichtig für mich", erzählte sie vorab im Interview mit dem "London's Evening Standard".

VIDEO:
Video: spot on news

spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser