Kate Middleton: Royale Entwarnung! So geht es dem Nachwuchs von Herzogin Kate

Im Sommer 2016 kam die frohe Neuigkeit ans Licht: Herzogin Kate und ihr Ehemann Prinz William wollen ihre Familie vergrößern und ein neues Familienmitglied aufnehmen! Kurz darauf bereicherte der kleine Marvin die royale Familie - und der erfreut sich entgegen anderslautender Gerüchte bester Gesundheit.

Herzogin Kate im Glück: Ihrem jüngsten Familienmitglied namens Marvin geht es entgegen anderslautenden Gerüchten blendend. Bild: Andy Rain / EPA / picture alliance / dpa

Royals-Fans wurde es warm ums Herz, als im Sommer 2016 bekannt wurde, dass Herzogin Kate und ihr Ehemann Prinz William ein neues Familienmitglied in ihrer Mitte willkommen heißen wollen. Zwar blieb der als Kate Middleton geborenen Herzogin von Cambridge eine weitere Schwangerschaft erspart, doch die royale Menagerie wurde durch ein neues Haustier bereichert: Fortan kümmerten sich Herzogin Kate und Prinz William nicht nur im den kleinen Prinz George und seine Schwester Prinzessin Charlotte, sondern auch um Familienhund Lupo, einen Cockerspaniel, und den kleinen Marvin. Wer mit den Haustieren der Royals nicht vertraut sein sollte, dem sei gesagt, dass es sich bei Marvin um einen Hamster handelt.

Kate Middleton: Wie geht es ihrem kleinen Hamster Marvin?

Doch ausgerechnet das Mini-Haustier sorgte jetzt für große Sorge in Royals-Kreisen - es machte nämlich das Gerücht die Runde, der pelzige Nachwuchs von Herzogin Kate und ihrer Familie sei tragischerweise verstorben, wie "Promiflash" berichtet. Mussten Kate Middleton und ihre royale Familie etwa einen schmerzhaften Verlust verarbeiten?

Entwarnung! Herzogin Kate äußert sich zu Marvins Gesundheitszustand

Doch jetzt gab Herzogin Kate höchstpersönlich Entwarnung, als sie bei einem öffentlichen Auftritt in einem Jugendzentrum auf das royale Haustier angesprochen wurde. Der kleine Nager sei wohlauf und erfreue sich bester Gesundheit - Kates kleine Familie ist also nach wie vor mit zwei Kindern und zwei Haustieren komplett, könnte jedoch, wenn man Gerüchten glauben mag, bald weiteren Zuwachs bekommen...

Kate Middleton und Prinz William: So vernarrt ist die Familie in den kleinen Marvin

Im Gespräch mit jungen Royals-Fans ließ es sich Kate Middleton zudem nicht nehmen, Fragen zu Hamster Marvin zu beantworten - das putzige Nagetier sei der Liebling der Familie, besonders Prinzessin Charlotte habe ihr Herz an Marvin den Hamster verloren, "weil seine Schnurrbarthaare sie immer im Gesicht" kitzeln würden, so die zweifache Mutter.

Hamster Marvin: Das royale Nagetier bei Twitter

Übrigens: Hamster Marvin mag seine royale Familie zwar nicht in der Öffentlichkeit begleiten, doch das Nagetier hat bereits seinen eigenen Twitter-Account. Unter "The Royal Hamster" gibt es regelmäßig Updates an die knapp 3.000 Follower - liebevoll illustriert wird der königliche Haustier-Feed von Christine Frazier.

Empfehlungen für den news.de-Leser