Sophia Thomalla: DESHALB hat sie jetzt nur noch kleine Brüste

Bei einer Party in Berlin lieferte Sophia Thomalla einen echten Hingucker-Auftritt - mit ihrem neuen Dekolleté. Dabei nutzte sie die Chance, zu erklären, weshalb sie sich die Brüste wirklich verkleinern ließ.

Sophia Thomalla überraschte ihre Fans zuletzt mit ihrer neuen Oberweite. Denn obwohl ihr pralles Dekolleté schon fast eine Art Markenzeichen von ihr geworden war, entschied sich die 27-Jährige für eine Brustverkleinerung. Von Körbchengröße D auf B ließ Sophia Thomalla ihre Oberweite verkleinern.

Lesen Sie hier: Zum Knutschen! Hier zeigt Sophia ihre Brüste.

Sophia Thomalla hatte wegen ihrer Brüste 24 Stunden am Tag Schmerzen

Über die Gründe für die Brustverkleinerung wurde zuletzt spekuliert, Thomalla habe unter schmerzhaften Rückenschmerzen gelitten, wie es hieß. Im Interview mit "bunte.de" erklärt Sophia Thomalla am Rande einer Berlinale-Party, was sie zu dem gravierenden Einschnitt bewogen hat: Sie habe 24 Stunden am Tag Schmerzen verspürt, lautet die schlichte Erkenntnis.

So erklärt Sophia Thomalla ihre Brustverkleinerung

"Halswirbelschmerzen, Rückenschmerzen [...] konnte nicht mehr schlafen, nicht mehr Sport machen und für meinen schmalen Körper war es einfach zu viel Gewicht. Ich hab mich mit großen Brüsten wohlgefühlt und tue es mit kleinen auch. Für mich hat sich nichts verändert", schildert Sophia Thomalla freizügig im Interview.

Sophia Thomalla: Sexy Auftritt mit Mega-Ausschnitt

Mit den sexy Posen ist übrigens trotz verkleinerter Körbchengröße nicht Schluss, wie ein Blick auf Thomallas Instagram-Account zeigt. Dort gibt es immer noch reichlich Thomalla-Ausschnitte zu bestaunen. Und auch auf der "Place to B"-Party in Berlin zeigte Thomalla, wie glücklich sie mit ihrer neuen Oberweite ist.

VIDEO: So sehr litt Sophia Thomalla vor OP!
Video: Promiflash

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser