03.02.2017, 09.52 Uhr

Michael Jackson: Geheim-Notizen aufgedeckt! Jacko fürchtete, ermordet zu werden!

Am 25. Juni 2009 starb der "King of Pop" an einer Überdosis Propofol. Jetzt sind neue Dokumente aufgetaucht, die weitere Fragen zum Tod von Michael Jackson aufwerfen. Wurde Jacko vorsätzlich ermordet?

Michael Jackson soll vor seinem Tod geahnt haben, dass er ermordet werden soll. Bild: dpa

2009 verlor die Musik-Welt einen großen Künstler. Im Alter von nur 50 Jahren starb der "King of Pop" Michael Jackson. Offizielle Todesursache: Vergiftung durch das Narkosemittel Propofol. Doch noch immer gibt es Zweifel. Wurde Jacko vorsätzlich umgebracht?

Michael Jackson tot: "King of Pop" starb an Überdosis Propofol

Die Umstände zum Tod von Michael Jackson sind noch immer mysteriös. Jacko soll vor seinem Ableben längere Zeit an Schlafstörungen gelitten haben, weshalb ihm sein Leibarzt Conrad Murray verschiedene Schmerz- und Narkosemittel verabreichte. Eine Überdosis Propofol in Kombination mit anderen Medikamenten führte schließlich zum Tod des Musikers. Conrad Murray wurde daraufhin wegen fahrlässiger Tötung zur Höchststrafe von vier Jahren Haft ohne Bewährung verurteilt.

Michael Jacobshagen sicher: Jacko hatte Angst ermordet zu werden

Doch schon vor seinem Tod soll Jacko gewusst haben, dass es jemand auf sein Leben abgesehen hat. Michael Jacobshagen, langjähriger enger Vertrauter des King of Pop, veröffentlichte jetzt etwa 50 handschriftliche Notizen von Jackson, die eine klare Sprache sprechen: Jacko glaubte offenbar, dass man ihn aus Gier ermorden wolle. Wie die "Bild" berichtet, fürchtete er offenbar, dass ihn "das System" aufgrund seines umfangreichen Musik-Katalogs – unter anderem die Rechte an den Songs der Beatles – aus dem Weg schaffen will. Deshalb habe Jackson geplant, nicht mehr auf Tournee zu gehen und stattdessen Filme zu drehen.

Tochter Paris Jackson sicher: Ihr Vater wurde ermordet

Dass Jacksons Tod vorsätzlich war, glaubt auch seine Tochter Paris. In einem Interview behauptete Paris Jackson, dass ihr Vater "absolut" ermordet wurde. Auch ihr gegenüber habe Jacko Andeutungen gemacht, dass er sich verfolgt fühle. Zwar wisse auch sie nicht, wer hinter der Tat stecken könnte und mit welchem Motiv ihr Vater umgebracht wurde, doch sei sie sich sicher, dass es Mord war. Jackos Tod bleibt weiter rätselhaft.

FOTOS: Zum Todestag von Michael Jackson Unsterblicher King of Pop

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

jat/grm/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser