Prinzessin Victoria von Schweden: Bitterer Kummer! Diese Sorgen quälen die Kronprinzessin

Für Kronprinzessin Victoria von Schweden läuft es derzeit alles andere als rund: Mitglieder der schwedischen Königsfamilie werden nicht nur von gesundheitlichen Problemen geplagt, auch der Zusammenhalt mit ihren Geschwistern Prinzessin Madeleine und Prinz Carl Philip lässt immer mehr nach. Auch die Zukunft der Monarchie bereitet der schwedischen Prinzessin schlaflose Nächte...

Kronprinzessin Victoria von Schweden, hier mit Ehemann Prinz Daniel und den gemeinsamen Kindern Prinzessin Estelle und Prinz Oscar, muss Medienberichten zufolge mit mehreren Enttäuschungen in der schwedischen Königsfamilie zurechtkommen. Bild: Patrick van Katwijk / Dutch Photo Press / picture alliance / dpa

schweden/1/">Kronprinzessin Victoria von Schweden ist ein wahrer Vorzeige-Royal: Die 39-Jährige gibt mit Ehemann Prinz Daniel und den beiden goldigen Kindern Prinzessin Estelle und Prinz Oscar eine echte Bilderbuch-Familie ab und wird nicht nur vom schwedischen Volk, sondern von Royals-Fans in aller Welt für ihr charmantes und herzliches Auftreten geliebt. Doch offenbar ist auch bei den schwedischen Royals nicht alles Gold, was glänzt - dem People-Magazin "Bunte" zufolge soll die beliebte Prinzessin nämlich eine Menge Kummer haben.

Babyglück im schwedischen Königshaus mit Prinz Oscar und Prinz Alexander

Noch im vergangenen Jahr hatte das schwedische Königshaus allen Grund zur Freude: Anfang März erblickte mit Prinz Oscar das zweite Kind der Kronprinzessin das Licht der Welt, nur wenige Wochen später, im April 2016, kam mit Prinz Alexander das erste Kind von Prinz Carl Philip und Prinzessin Sofia zur Welt und machte den Kindersegen bei den schwedischen Royals komplett. Doch nun trüben dunkle Wolken das sonst so fröhliche skandinavische Königshaus.

Wackelt der schwedische Thron? König Carl XVI. Gustaf von Schweden soll abdanken

Vor allem der regierende König Carl XVI. Gustaf von Schweden steht bei seinem Volk auf dem Prüfstand: Der Monarch hat sich die Sympathien seiner Untertanen verspielt, als Vorwürfe der Korruption laut wurden. Der 70-Jährige soll königliche Immobilien an Freunde und Verwandte zu Spottpreisen vermietet haben - bei den Schweden kommt das aktuellen Umfragen zufolge gar nicht gut an, schreibt die "Bunte". Ginge es nach den Skandinaviern, solle Carl XVI. Gustaf abdanken und den Thron für seine im Volk beliebte Tochter Kronprinzessin Victoria räumen - doch wie kommt die Prinzessin damit klar, so zwischen den Fronten Volk und Vater zu stehen?

Bekanntlich ist Victoria ein echter Familienmensch, aber auch ein Arbeitstier, wenn es darum geht, ihren royalen Pflichten nachzukommen. Eine Abdankung des schwedischen Königs ist vorerst nicht absehbar - und damit auch nicht die Reaktion der Kronprinzessin, ob ihre Loyalität eher ihrem Vater oder ihrem Volk gilt.

FOTOS: Victoria, Madeleine und Sofia Schwedische Royals als Stilvorbilder
zurück Weiter Zur Nobelpreisverleihung 2008 erschien Kronprinzessin Victoria von Schweden in einer atemberaubenden pinkfarbenen Robe, die der Designer Pär Engsheden entworfen hat. (Foto) Foto: Kay Nietfeld / picture alliance / dpa Kamera

Prinzessin Victoria von Schweden in großer Sorge um Ehemann Prinz Daniel

Bislang war es stets ihre eigene kleine Familie, die Prinzessin Victoria von Schweden Kraft gab - doch auch hier scheint nicht alles sorgenfrei vonstatten zu gehen. Bereits vor der Märchenhochzeit der schwedischen Prinzessin und des als Daniel Westling geborenen Prinzen wurde bekannt, dass der ehemalige Fitnesstrainer an einer angeborenen Nierenkrankheit leidet. Im Frühjahr 2009 wurde Prinz Daniel eine Niere seines Vaters transplantiert - doch mit einer Spenderniere können Patienten nicht ewig komplikationsfrei leben. Im Schnitt, so belegen es medizinische Studien, erleichtert eine Spenderniere dem Patienten knapp zehn Jahre das Leben, dann wird eine weitere Operation fällig. Prinz Daniel ist dieser Umstand auch bewusst, regelmäßige ärztliche Untersuchungen sind für den Gatten von Prinzessin Victoria deshalb an der Tagesordnung.

Doch kürzlich aufgetauchte Fotos, die Prinzessin Victoria und Prinz Daniel bei ihrem Aufenthalt in Italien zeigen, geben Grund zur Sorge: Der 43-Jährige wirkte blass und müde neben seiner strahlenden Frau. Ein offizielles Statement die Gesundheit des Prinzen betreffend gibt es nicht - Royals-Fans bleibt somit nur die Hoffnung, dass bei dem zweifachen Vater durch die hektische Reise nach Italien schlichtweg der Nachtschlaf zu kurz gekommen ist und keine gesundheitlichen Probleme vorliegen.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser