Von news.de-Redakteur - 29.01.2017, 11.47 Uhr

Herzogin Kate Middleton: DIESE Skandal-Prinzessinnen waren schlimmer als Kate

Gegen die Schlagzeilen und das Getuschel, das DIESE Prinzessinnen fabriziert haben, erscheint Herzogin Kate Middleton wie ein unbeschriebenes Blatt. An die Skandale dieser Damen kommt sie nicht heran.

Herzogin Kate Middleton lebt ziemlich skandalfrei. Bild: Jason DeCrow/Franziska Kraufmann/dpa

Sie denken Herzogin Kate Middleton oder ihre Schwester Pippa Middleton wären die ersten Royals, über die in der Öffentlichkeit lang und breit in einem Ausmaß getratscht wurde, dass sich die Balken biegen. Geschichten von hinter den Palastmauern, vorgetragen unter vorgehaltener Hand, kamen schon immer bestens beim Volk an.

Lesen Sie hier: Herzogin Kate und Prinz William - DIESE Trennung müssen sie jetzt ertragen!

Prinzessin Margaret - Party-Schwester von Queen Elizabeth II.

Im Schatten der Königin oder des Königs zu leben, kann seine Vorteile haben. Weniger Verantwortung, weniger öffentliches Interesse. Zu wild sollte man es allerdings auch nicht treiben, wie das Beispiel von Prinzessin Margaret (1930 - 2002) zeigt. Die kleine Party-Schwester von Queen Elizabeth II. verzückte die Boulevardmedien jahrzehntelang. Ihre Liebe zu dem geschiedenen Oberst Peter Townsend wurde von ihrer Schwester gestoppt, ihre Ehe mit dem Fotografen Antony Armstrong-Jones wurde durch mehrere Affären (darunter sollen sich Mick Jagger, David Niven und Peter Sellers befunden haben) zum Klatsch-Thema Nummer eins.

FOTOS: Royaler Style So sehen Sie aus wie Herzogin Kate
zurück Weiter Lady in red: Herzogin Catherine punktete auf ihrer Kanadareise im Herbst 2016 mit einem Auftritt in einem knallroten Mantel. Mit diesem Look macht die Herzogin den traditionell rot gewandeten kanadischen Mounties glatt Konkurrenz. (Foto) Foto: picture alliance / dpa / Str Kamera

Catherine Howard - die untreue Gespielin von Heinrich VIII.

Um die Ehefrauen von König Heinrich VIII. stand es in den wenigsten Fällen gut. Eigentlich hätte Catherine Howard (1521/1525 - 1542) das Schicksal ihrer Cousine Anne Boleyn (1501/1507 - 1536) ein warnendes Beispiel sein müssen. Letztere war die zweite Frau des exzentrischen Königs - bis er ihr überdrüssig wurde und sie ihren Kopf verlor. Catherine schien das egal zu sein, sie unterhielt als Königin eine Affäre mit dem Höfling Thomas Culpeper. Getuschel gab es auch im 16. Jahrhundert, auch wenn es sich nicht so rasch verbreitete. Das Resultat: Auch diese Königin verlor ihren Kopf.

Camillas Ur-Großmutter Alice Keppel und Charles Ur-ur-Großvater König Edward VII.

Wie die Ur-Großmutter und der Ur-ur-Großvater, so auch der Enkel und die Enkelin? Im Fall von Camilla Parker Bowles und Prinz Charles trifft das jedenfalls zu. Denn wie Untersuchungen ergeben haben, waren schon Camillas Urgroßmutter Alice Keppel (1869-1947) und Charles' Ur-ur-Großvater König Edward VII. (1841-1910) ein Liebespaar. Sie als seine Mätresse - Klatschpresse war da garantiert. Da haben es Camilla und Charles doch mittlerweile deutlich weiter gebracht.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/fka/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser