24.01.2017, 11.11 Uhr

George Michael Todesursache: Ex-Lover packt aus! Starb der Popstar an Sex-Drogen?

Woran ist Popstar George Michael Ende vergangenen Jahres wirklich gestorben? Ein mutmaßlicher Ex-Liebhaber will die Antwort kennen - und stellt eine kühne Behauptung auf. Starb George Michael etwa an einer Überdosis Liquid G.?

Völlig überraschend verstarb im Dezember vergangenen Jahres Poplegende George Michael mit nur 53 Jahren. Wie damals bekannt wurde, fand ihn sein Partner, der Star-Frisör Fadi Fawaz, tot in seinem Haus auf. Immer wieder wurde von Herzversagen als Todesursache gesprochen. Allerdings konnte nicht zweifelsfrei bestätigt werden, wie es zum Tod von George Michael kam.

George Michael tot: Was ist die Todesursache?

Eine Autopsie brachte keine klare Aussage zu Tage. Platz also für reichlich Spekulationen - über Drogenmissbrauch wurde ebenso fantasiert wie über einen mutmaßlichen Suizid-Versuch des Sängers. Eine Bestätigung fand sich für beides nicht. Jetzt hat sich mit Paul Stag ein mutmaßlich ehemaliger Liebhaber von George Michael in der britischen "Sun" zu Wort gemeldet, der Licht ins Dunkel der Tragödie bringen will.

Lesen Sie hier: George Michael hatte mit 500 Männern Sex - in 7 Jahren!

Ex-Lover Paul Stag: George Michael nahm Sex-Droge Liquid G

So will der Pornostudio-Besitzer wissen, dass George Michael während des Liebesspiels regelmäßig die Droge Liquid G zu sich genommen hat. Die soll einen die Berührungen intensiver spüren lassen und sexuell stimulierend wirken. Und so erscheint es Paul Stag mehr als nur verwunderlich, dass im Körper von George Michael keine Rückstände des Liquid G gefunden wurden.

Starb George Michael an Drogen?

"Ich kann mich nicht daran erinnern, auch nur einmal Sex mit George gehabt zu haben, während er nicht auf Chemie war. Demnach scheint mir die Behauptung, dass er an Weihnachten nichts davon genommen haben soll, schlicht völlig falsch. Er war verrückt nach G, er liebte es", bekundet Paul Stag in der "Sun". Demnach habe es George Michael beim Konsum der Droge deutlich übertrieben, auch sei der davon bereits bewusstlos geworden.

Für Paul Stag ist klar: George Michael ist der Sex-Droge zum Opfer gefallen ...

VIDEO: Das waren seine größten Hits!
Video: Promiflash

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

rut/kad/news.de

Empfehlungen für den news.de-Leser