Meike Droste: Kinder? Ehemann? Wie lebt "Mord mit Aussicht"-Bärbel eigentlich privat?

Als Theaterschauspielerin hat sich Meike Droste einen Namen gemacht - doch das Publikum liebt die 36-Jährige vor allem als Dorfpolizistin Bärbel Schmied in "Mord mit Aussicht". Wie die vielseitige Schauspielerin privat lebt, erfahren Sie hier.

Meike Droste hat sich als biedere Dorfpolizistin Bärbel Schmied in "Mord mit Aussicht" in die Herzen des TV-Publikums gespielt. Bild: Georg Wendt / picture alliance / dpa

An der Seite von Caroline Peters und Bjarne Mädel hat sich Schauspielerin Meike Droste in die Herzen der TV-Zuschauer gespielt. In der Erfolgsserie "Mord mit Aussicht" verkörpert die Aktrice das biedere Landei Bärbel Schmied, die als Dorfpolizistin zu ihrer aus Köln versetzten Chefin Sophie Haas (Caroline Peters) aufschaut und für Recht und Ordnung im beschaulichen Hengasch sorgt. Doch als Landpomeranze kann man Meike Droste im wahren Leben beim besten Willen nicht bezeichnen.

So begann die Karriere der Meike Droste

Das geht schon beim Geburtsort los: Anders als ihr Serien-Alter-Ego Bärbel wurde Meike Droste in der Nähe von Augsburg geboren und schnupperte schon als Teenager in einer Laientheatergruppe Bühnenluft, wie sie im Interview mit der "Augsburger Allgemeine" verriet. Mit dem Schauspielvirus infiziert bewarb sich Meike Droste mit dem Abitur in der Tasche an Schauspielschulen und landete schließlich an der Otto-Falckenberg-Schule in München einen Volltreffer.

Lesen Sie auch: Bjarne Mädel privat: Naiv im Fernsehen, schwer verliebt im wahren Leben

Allerdings hat sich Meike Droste ihre Sporen als Schauspielerin nicht vor der TV-Kamera, sondern auf der Bühne verdient: Die heute 36-Jährige war nach ihrer Ausbildung unter anderem am Schauspielhaus Zürich, am Deutschen Theater Berlin, am Berliner Ensemble, dem Residenztheater München und an der Staatsoper im Schillertheater Berlin engagiert und spielte zudem bei den Salzburger Festspielen als auch bei den Ruhrfestspielen Recklinghausen.

Nach "Mord mit Aussicht": Das macht Meike Droste heute

2008 trat Meike Droste dann als Dorfpolizistin Bärbel Schmied in "Mord mit Aussicht" in Erscheinung und riss das TV-Publikum zu Begeisterungsstürmen hin. Ihre nächste Serienrolle hat die Schauspielerin ebenfalls in der Tasche: In "Frau Temme sucht das Glück" spielt Meike Droste eine Risikoanalystin, die im Namen einer Versicherungsgesellschaft überängstliche Kunden betreuen soll und dabei selbst ihre Schrullen auslebt.

Meike Droste privat: So lebt die Schauspielerin mit Mann und Familie

Auf deutschen Bühnen und am Film- und Fernsehset ist Meike Droste also gut beschäftigt - bleibt die Frage, was die sympathische Schauspielerin privat macht. Medienberichten und Interviews ist zu entnehmen, dass Meike Droste verheiratet ist. Wie bei der "Berliner Zeitung" zu lesen ist, ist Meike Drostes Ehemann als Künstler tätig, doch wer der Mann an der Seite der Schauspielerin genau ist, bleibt Privatsache des Serienstars - die Schauspielerin zieht es vor, in Interviews lieber über ihre Arbeit zu sprechen, während ihr Privatleben der Öffentlichkeit vorenthalten bleibt.

Ebenfalls lesenswert: Caroline Peters privat: Ein Fernseh-Star abseits von Stereotypen

In ihrer Paraderolle als Dorfpolizistin Bärbel Schmied hatte Meike Droste bereits mit einer unverhofften Schwangerschaft zu kämpfen - im wahren Leben dürfte das Familienleben für die Schauspielerin routinierter ablaufen. Meike Droste ist nämlich bereits zweifache Mama, ihre beiden Kinder sind bereits im schulpflichtigen Alter.

FOTOS: Meike Droste SO haben Sie die Schauspielerin noch nie gesehen!

  • Seite:
  • 1
  • 2
Empfehlungen für den news.de-Leser