Kendall Jenner und Bella Hadid: Politisches Statement? Stars von Fan attackiert

Nein, zu einem politischen Statement wollten sich Bella Hadid und Kendall Jenner nicht drängen lassen. Schon gar nicht von einem aufdringlichen Fan.

Der news.de-Nachrichtenüberblick Bild: Istockphoto

Die beiden Model-Freundinnen Bella Hadid (20) und Kendall Jenner (21) mussten am Mittwochabend einen kurzen Schockmoment ertragen. Als sie gerade zusammen in Manhattan unterwegs waren, rannte plötzlich eine Frau auf sie zu und wedelte wie wahnsinnig eine palästinensische Flagge vor ihren Augen. Die beiden Grazien nahmen den Vorfall mit stoischer Miene hin, wie ein Paparazzi-Bild zeigt, das die US-Seite "Page Six" veröffentlicht hat. Begeistert waren sie von der Aktion aber ganz und gar nicht.

Schreckmoment: Bella Hadid und Kendall Jenner von Fan attackiert

Der Seite nach befanden sich die beiden gerade auf dem Weg zu Hadids Greenwich-Village-Anwesen. Bei dem Fan soll es sich um eine 22-Jährige gehandelt haben, die Hadid und Jenner vehement dazu aufgefordert haben soll, die Flagge zu halten. Zwar haben beide Stars palästinensische Wurzeln und die Hadids betonten dies auch einst bei Instagram, stolz darauf zu sein - den Gefallen wollten sie der Frau aber dennoch nicht tun. Stattdessen gab es eine Anzeige wegen Belästigung, festgenommen wurde der Störenfried aber nicht.

Bella Hadid und Kendall Jenner haben palästinische Wurzeln.

Lesen Sie auch: Kate Middleton fassungslos! Betrunkener überfällt die Queen

VIDEO:
Video: spot on news

Das Buch "Time of the Twins: The Story of Lex and Livia" über die Jenner-Zwillinge Kendall und Kylie gibt es hier zu kaufen

Folgen Sie News.de schon bei Facebook, Google+ und Twitter? Hier finden Sie brandheiße News, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

grm/news.de/spot on news

Empfehlungen für den news.de-Leser